Niederwerrn

Conn-Barracks: Erschließung des Motorpools geklärt

Altlast: 119 Flächen hat der Zweckverband „Conn Barracks“ definiert, die im Verdacht stehen, kontaminiert zu sein. Aber nur zu einem Viertel liegen ausreichende Informationen vor.
Foto: Anand Anders | Altlast: 119 Flächen hat der Zweckverband „Conn Barracks“ definiert, die im Verdacht stehen, kontaminiert zu sein. Aber nur zu einem Viertel liegen ausreichende Informationen vor.

Einen kleinen Schritt weitergekommen sind die Pläne für die Nutzung des so genannten Motorpools der ehemaligen Conn-Barracks bei Niederwerrn. Inzwischen gibt es nach Mitteilung des Landratsamts eine Einigung, dass zur Erschließung des Areals die vorhandenen Leitungen verwendet werden können. Ursprünglich hatte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben eine „Autarkstellung“ des Gebiets verlangt. Geplant ist, dass die Gemeinde Niederwerrn den 2,7 Hektar großen Motorpool kauft, damit er künftig gewerblich genutzt werden kann. Dem Vorgehen hat der Kreisausschuss in nichtöffentlicher Sitzung ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung