Schweinfurt

Corona-Krise: Poetry Slam startet Spendenaktion

Wegen der Coronavirus-Pandemie mussten auch einige Poetry-Slam-Veranstaltungen ausfallen. Wie es im Herbst weitergeht, ist offen. Warum Manfred Manger nun Spenden sammelt.
Manfred Manger hat vor 14 Jahren den Poetry Slam in der Disharmonie und in Schweinfurt etabliert. Wegen der Corona-Pandemie sind schon einige Veranstaltungen ausgefallen, deswegen wurde nun eine Spendensammlung ins Leben gerufen.
Manfred Manger hat vor 14 Jahren den Poetry Slam in der Disharmonie und in Schweinfurt etabliert. Wegen der Corona-Pandemie sind schon einige Veranstaltungen ausgefallen, deswegen wurde nun eine Spendensammlung ins Leben gerufen. Foto: Josef Lamber

Gerade die Kulturschaffenden weltweit sind von der Coronavirus-Pandemie besonders betroffen, gibt es doch seit Monaten keine oder kaum Auftrittsmöglichkeiten und wird es im Herbst sicher nicht sofort zurück zur Normalität gehen. Von den Veranstaltungsausfällen ist natürlich auch die Poetry-Slam-Szene betroffen. Nun hat sich Manfred Manger, der seit 14 Jahren die Slams in Stadt und Landkreis Schweinfurt organisiert, entschlossen, eine Spendenaktion zum Erhalt des Poetry Slams ins Leben zu rufen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Jährlich über 30 Künstler kommen zu Mangers Poetry Slams auf der Bühne in der Disharmonie, die fast immer ausverkauft ist. Rund 700 Zuschauer jährlich kommen in den Genuss von Wortakrobatik und Bühnenpoesie, so Manger. Nicht mitgerechnet die Sonderveranstaltungen, wie etwa der deutschlandweit renommierte Jazz Poetry Slam um das Trio von Anton Mangold, U20 Poetry Slams oder die Poetry Slams, die aus dieser Arbeit heraus mit hiesigen Partnern in Kitzingen, Münnerstadt und Werneck entstanden sind. "Bis die Coronapandemie auch dieses Kulturevent zum Erliegen brachte", so Manger.

Er erarbeitet in Zusammenarbeit mit den Veranstaltern für die neue Saison ein Konzept, das sich nach allen erdenklichen Hygienestandards richtet. "Keiner aber kann vorausschauen, was im Herbst/Winter möglich sein wird", erklärt Manger. Bereits jetzt sind schon sechs Veranstaltungen ausgefallen, dazu Moderationen, Fortbildungen, Workshops. Den Poetry Slam in Schweinfurt zu erhalten, ist Anliegen des Vereins wortARTikulation Schweinfurt, den es seit 2009 gibt.

Spendensammlung, um den Poetry Slam langfristig zu sichern

Mangers Idee: "Ein Poetry Slam – Ohne Worte." Der Saisonauftakt musste bereits abgesagt werden, da er unmittelbar nach den Ferien unplanbar gewesen wäre. Für diese abgesagte Veranstaltung kann man nun in der Buchhandlung Collibri am Marktplatz in Schweinfurt oder bei der Disharmonie Spendentickets ab zehn Euro kaufen, "um den Poetry Slam in Schweinfurt am Leben zu erhalten." Spendenquittungen sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die Aktion läuft bis 30. September.

Für die monatlichen Poetry Slams ab Oktober gilt:  Fällt eine Veranstaltung coronabedingt aus, kann der Käufer entscheiden, ob er sein Geld zurück haben möchte oder eben spendet, schreibt Manfred Manger.

Weitere Informationen zu der Aktion, die Kontonummer für Direktspenden an den Verein und die Termine geplanter Poetry Slams im Herbst gibt es unter www.dichter-schlachtschuessel.de

Rückblick

  1. Röntgen-Gymnasium: Nur noch eine Klasse bleibt zu Hause
  2. Frau will zur Hochzeit ihres Bruders: Gericht verkürzt Quarantäne
  3. Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis steigen leicht an
  4. Piazolo: Masken-Pflicht zum Schulstart war ein Erfolg
  5. Warum die Corona-Teststation wieder nach Heustreu zurückkehrt
  6. Würzburger Wirte dürfen auch im Winter unter freiem Himmel bedienen
  7. Corona: Landrätin warnt vor einer trügerischen Sicherheit
  8. Demos im Corona-Hotspot Würzburg: Darum finden sie trotzdem statt
  9. Volle Busse trotz Corona: Die Lage in Würzburg und Umgebung
  10. Urlaub in Deutschland: Würzburger haben wegen Corona ein Problem
  11. Kissinger Kinderstadtmarkt und verkaufsoffener Sonntag abgesagt
  12. Überfüllte Busse und Maskenpflicht: So lief der Schulstart
  13. Coronavirus: Drei neue Fälle im Landkreis Haßberge
  14. Bad Kissingen: Hallenbad startet am Montag in die Saison
  15. Rhön-Grabfeld: Corona-Teststation zieht wieder nach Heustreu um
  16. Würzburger Gericht bestätigt Maskenpflicht auf dem Schulgelände
  17. Gericht: Strenge Regeln für private Feiern in Würzburg zulässig
  18. Leonhard-Frank-Grundschule: Klasse am Heuchelhof in Quarantäne
  19. Corona-Fall in der Kita Lengfeld: Wie viele Kinder betroffen sind
  20. Corona-Hotspot Würzburg: OB Schuchardt über Superspreader und Verbote
  21. Wie Corona beim Fußball Geschichte und Geschichten schreibt
  22. Kreis Kissingen: Keine neuen Coronafälle
  23. Corona-Spätfolgen: Wie eine Ärztin den Kampf der Patienten erlebt
  24. Verstoß gegen Corona-Bestimmungen? Musikschule sperrt Chor aus
  25. Steigende Infektionszahlen: Müssen die Schulen nun dicht machen?
  26. Corona: Röntgen-Gymnasium bleibt bis Ende der Woche geschlossen
  27. Gastro, Sport, Kultur: So bereitet sich Unterfranken auf den Winter vor
  28. Corona: Inzidenz-Wert in Würzburg auf 75,07 stark gestiegen
  29. Corona-Fall am Gymnasium Veitshöchheim: Jahrgang in Quarantäne
  30. Kita St. Barbara in Iphofen wegen Corona geschlossen
  31. Warnstufe "gelb" in Kitas: Infektionsschutz auf Kosten der Kinder?
  32. Zahl der Corona-Fälle steigt auf 221
  33. Corona: Würzburger auf Rügen unerwünscht
  34. Positiver Corona-Test: Schulklassen in Schweinfurt und Schleerieth in Quarantäne
  35. Zweite Corona-Welle: Diese 7 Dinge sollte jetzt jeder wissen
  36. Corona in Main-Spessart: Welche Orte stärker betroffen sind
  37. Ufra 2020 in Schweinfurt: Wie eine Messe unter Corona-Auflagen geht
  38. Corona-Hotspot Würzburg: So trifft die Lage Hotels und Restaurants
  39. Jusos: Alkoholverbot am Main wegen Corona ist der falsche Weg
  40. Kaum Corona-Patienten in unterfränkischen Krankenhäusern
  41. Quarantäne: Neue Corona-Fälle im Ankerzentrum
  42. Ab sofort Online-Anmeldung für Corona-Testzentrum möglich
  43. Corona: Ein neuer Fall im Kreis Kissingen
  44. Corona-Teststrecke Dallenbergbad: Warum die langen Wartezeiten?
  45. Testzentrum kommt vermutlich nach Gerolzhofen
  46. Corona: Landkreis Würzburg geht auf Warnstufe Gelb
  47. Reger Betrieb im Corona-Testzentrum
  48. Maskenpflicht: Wie ist die Bilanz an Schweinfurts Schulen?
  49. Corona-Teststation: Stundenlange Wartezeiten in der Sonne
  50. Corona-Maßnahmen: Stadt Würzburg erweitert das Alkoholverbot

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Oliver Schikora
  • Coronavirus
  • Covid-19-Pandemie
  • Marktplätze
  • Spendenaktionen
  • Workshops
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!