Gerolzhofen

Corona: Streit um Hinweisschild am Edeka-Markt Didis

Wegen eines Hinweisschildes mit Erkältungssymptomen auf Grund von Corona geriet ein Kunde mit der Leitung des Edeka-Marktes Didis in Gerolzhofen aneinander.
Wegen eines Hinweisschildes mit Erkältungssymptomen geriet ein Kunde mit dem Edeka-Markt aneinander.
Foto: Christin Klose, dpa | Wegen eines Hinweisschildes mit Erkältungssymptomen geriet ein Kunde mit dem Edeka-Markt aneinander.

Wer in diesen Tagen zwischen Menschen unterwegs ist, muss 1,5 Meter Abstand halten und wer einkaufen möchte, ist zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet. An den Läden hängen mittlerweile seit Monaten Hinweisschilder, die den Kunden vorgeben, an welche Regeln sie sich wegen des Coronavirus halten müssen. Nun hat sich ein Kunde beschwert, wegen eines Hinweisschildes am Edeka-Markt Didis in Gerolzhofen.Am Eingang des Edeka-Marktes hing zuletzt ein Hinweisschild, auf dem das Zutrittsverbot für Personen mit Erkältungssymptomen abgebildet war.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat