Gerolzhofen

Corona-Teststation: 37 Tests am ersten Tag

Landrat Florian Töpper machte sich am Montag am Großparkplatz in Gerolzhofen selbst ein Bild, wo in den vergangenen Tagen eine neue Corona-Teststation aufgebaut worden ist.
Über einen gelungenen Start der neuen Corona-Teststrecke in Gerolzhofen freuten sich am Montag (von links) Markus Bauer (Leiter des BRK-Patientenfahrdienstes), BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer, Landrat Florian Töpper und Michael Köth (stellvertretender Leiter des BRK-Rettungsdienstes).
Foto: Andreas Lösch | Über einen gelungenen Start der neuen Corona-Teststrecke in Gerolzhofen freuten sich am Montag (von links) Markus Bauer (Leiter des BRK-Patientenfahrdienstes), BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer, Landrat ...

Einen erfolgreichen Start vermeldete am Montagabend die Arbeitsgemeinschaft der Schweinfurter Hilfsorganisationen, die im Auftrag des Landratsamtes und der Stadt Schweinfurt jetzt das Corona-Testzentrum in den ehemaligen Ledward Barracks in Schweinfurt und in der neu eingerichteten Zweigstelle in Gerolzhofen betreibt. Der BRK-Kreisverband Schweinfurt übernimmt den Betrieb der neuen Zweigstelle in Gerolzhofen und zudem die Telefon- und Terminkoordination für beide Testzentren. Das Testzentrum in Schweinfurt betreiben die Johanniter-Unfall-Hilfe Schweinfurt und der Arbeiter-Samariter-Bund Schweinfurt gemeinsam.

Landrat Florian Töpper machte sich am Montag am Großparkplatz in Gerolzhofen an der Berliner Straße selbst ein Bild, wo unter der Federführung von BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer in den vergangenen Tagen die Teststrecke aufgebaut worden war und am Montagnachmittag gegen 15 Uhr als „Drive-In“-Teststation in Betrieb genommen wurde. In der Zweigstelle Gerolzhofen sind Termine nachmittags jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag möglich.

Mittwoch schon ausgebucht

Am Dienstag zog Thomas Lindörfer ein positives Fazit des ersten Tags. Man habe in Gerolzhofen 37 Testungen durchgeführt. Es habe aber noch freie Kapazitäten gegeben. Anders sieht es für den nächsten Öffnungstag an diesem Mittwoch aus: "Da sind wir bereits ausgebucht." Man erkenne schon jetzt, so Lindörfer, dass es auch im Raum Gerolzhofen einen hohen Bedarf nach Corona-Testungen gebe. Bei Bedarf sei man organisatorisch jederzeit in der Lage, die bislang zweistündige Öffnungszeit noch zu erweitern. 

Auch Fußgänger können kommen

Die Teststation ist grundsätzlich für Personen angelegt, die mit dem Auto kommen. Nach der Registrierung an der Einfahrt des Testzentrums wird die Probenentnahme in einem Zelt vorgenommen, ohne dass die zu testenden Personen ihr Fahrzeug verlassen müssen. Für Menschen ohne Auto gibt es aber selbstverständlich auch die Möglichkeit, sich testen zu lassen. "Auch Fußgänger können sich einreihen", sagt Lindörfer, "wir machen dies möglich." Wichtig sei aber, dass auch Fußgänger sich vorher angemeldet und einen konrekten Termin bekommen haben. Die Tests sind kostenlos.

Die Telefonnummer der Koordinationsstelle für die Anmeldung und Terminvergabe am Testzentrum in Gerolzhofen lautet (09721)  94 904 74. Sie ist erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr. Der Link für die Online-Anmeldung lautet www.corona-test-schweinfurt.de

Themen & Autoren
Gerolzhofen
Klaus Vogt
Arbeiter-Samariter-Bund
Coronavirus
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Florian Töpper
Fußgänger
Johanniter-Unfall-Hilfe
Stadt Schweinfurt
Thomas Lindörfer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)