Schweinfurt

Coronakrise: Inzidenz in Stadt und Kreis ist leicht gestiegen

Trotz Lockdowns bewegen sich die Inzidenzwerte wieder nach oben: In der Stadt auf 127,3 und im Kreis auf 138,6. Wie viele Menschen seit Beginn des Jahres gestorben sind.
Das Impfzentrum auf dem Schweinfurter Volksfestplatz ist nach wie vor nicht in Betrieb. Doch am Freitag kamen neue Impfdosen für Stadt und Landkreis Schweinfurt an, die von den mobilen Impfteams auch gleich verimpft wurden.
Foto: Josef Lamber | Das Impfzentrum auf dem Schweinfurter Volksfestplatz ist nach wie vor nicht in Betrieb. Doch am Freitag kamen neue Impfdosen für Stadt und Landkreis Schweinfurt an, die von den mobilen Impfteams auch gleich verimpft wurden.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Stadt und Landkreis Schweinfurt nach wie vor auf hohem Niveau, auch im Vergleich zu vor einem Monat. Da lagen die Inzidenzen, also die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner, für die Stadt bei 146,0, für den Landkreis bei 129,9. Waren zum 10. Dezember 2020 noch 3279 Menschen in Stadt und Landkreis seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert, so erhöhte sich diese Zahl binnen vier Wochen auf 4218. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Montag, 11.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat