Wasserlosen

Dach abgetrennt: Schwerverletzte Fahrerin aus Auto geborgen

Am  Donnerstagabend ereignete sich auf der B 303 im Bereich der Anschlussstelle Wasserlosen ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Frau. Gegen 20.20 Uhr war die 32-jährige Autofahrerin  von Wasserlosen kommend in Richtung Schwemmelsbach unterwegs. Möglicherweise wegen der eingeschränkten Sicht aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte die Fahrerin die Einfahrt zur Anschlussstelle zu spät, geriet ins Schleudern, überquerte die Verkehrsinsel und rutschte auf der Mittelschutzplanke entlang und kippte schließlich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn.

Dabei wurde die Fahrerin schwer am linken Arm verletzt, heißt es im Polizeibericht. Die Feuerwehren aus Niederwerrn und Wülfershausen retteten die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug, indem sie das Fahrzeugdach abtrennten. Die weitere Versorgung der Schwerverletzten erfolgte durch den Notarzt und den Rettungsdienst.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle. Die Autobahnmeisterei Oberthulba sperrte die Anschlussstelle bis zum Abtransport des Unfallfahrzeugs durch den Abschleppdienst. Am Pkw entstand Schaden von rund 8000 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wasserlosen
  • Auto
  • Autobahnmeistereien
  • Autofahrer
  • Fahrerinnen und Fahrer
  • Feuerwehren
  • Staatsanwaltschaft Schweinfurt
  • Unfallfahrzeuge
  • Unfallorte
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!