Schweinfurt

Damit die Selbsttests an Schulen besser klappen

Volle Klassen, geregelter Unterricht – davon träumen viele Eltern. Das bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und die ARGE Bevölkerungsschutz, bestehend aus den bayerischen Hilfsorganisationen ASB, BRK, DLRG, Johanniter, Malteser und MHW, unterstützen dies mit Schulungen für Selbsttests, schreiben die Malteser in einer Pressemitteilung.

Auf Wunsch des Kultusministeriums und unter der Federführung der Malteser wurde eine Online-Schulung entwickelt, an der alle Lehrkräfte teilnehmen können, die die Durchführung der Selbsttests von Schülern begleiten. Schulen und Lehrkräfte erhalten von den Maltesern individuelle Codes, um an speziell ausgerichteten Online-Schulungen den richtigen Umgang mit Corona-Selbsttests zu erlernen.

Die Aktion, die Ende März startete, ist laut den Maltesern schon jetzt ein großer Erfolg. „Bis zum Ende der ersten Schulwoche nach den Osterferien wurden über 20 000 Freischaltcodes an Schulen in Bayern ausgegeben. Dazu hatten sich in den Osterferien bereits über 10 000 Lehrkräfte für den Online-Kurs angemeldet“, berichtet Christoph Friedrich, Landesgeschäftsführer der Malteser.

Der Schulstart sei auch reibungslos verlaufen, wie Friedrich berichtet: „Die Schulen waren gut vorbereitet. Wir konnten unterstützend eingreifen und sind jetzt zuversichtlich, dass die Tests problemlos an den verschiedenen Standorten selbst durchgeführt werden können.“

Neben dem Online-Angebot waren die Malteser Schweinfurt an sieben Schulen zu Beginn der letzten Woche aktiv und haben weitere Unterstützungsleistungen angeboten. Dazu gehörten: theoretische/praktische Schulung einzelner Lehrkräfte; Begleitung der ersten Selbsttestungen an den Schulen vor Ort; Ansprechpartner bei fachlichen Fragen zur Durchführung der Selbsttests, insbesondere Feedback zur Optimierung organisatorischer Abläufe (z. B. hinsichtlich der konkreten Auswahl der Testlokalitäten an der Schule: Klassenzimmer, Sporthalle, Aula, Pausenhof etc.).

„Die Schulleitungen und Lehrkräfte waren dankbar für die Unterstützung, denn für alle war das doch eine Herausforderung“, sagte Marco Bonfig, der bei den Maltesern in Schweinfurt verantwortlich für die Corona-Schnelltests ist.

„Auch wenn jetzt die Schulen wegen der gestiegenen Inzidenz-Zahlen zum großen Teil wieder in den Distanzunterricht gehen, wissen die Verantwortlichen jetzt, dass sie sich jederzeit an uns Malteser wenden können“, ergänzt Yvonne Stefi, Leiterin Ausbildung bei den Schweinfurter Maltesern.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Christoph Friedrich
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Individualismus
Lehrerinnen und Lehrer
Schulhöfe
Schulleitungen
Schülerinnen und Schüler
Unterricht
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!