Grafenrheinfeld

Dank für das „Durchhaltevermögen“

Treue Genossen ehrten (von links) SPD-Ortvereinsvorsitzender Walter Wegner und stellvertretender Vorsitzender Oliver Werner: Bruno Naujoks (40), Rudi Fella (50) und Winfried Ammer (40). Ihnen gratulierte Landtagsabgeordnete Kathi Petersen.
Foto: Daniela Schneider | Treue Genossen ehrten (von links) SPD-Ortvereinsvorsitzender Walter Wegner und stellvertretender Vorsitzender Oliver Werner: Bruno Naujoks (40), Rudi Fella (50) und Winfried Ammer (40).

Alljährlich lädt der SPD-Ortsverein Grafenrheinfeld zum gemütlichen Beisammensein als Dank für den ehrenamtlichen Dienst und das Engagement der Mitglieder ein. Vorsitzender Walter Wegner nutzte den stimmungsvollen Rahmen für ein Resümee des vergangenen SPD-Jahres und ehrte langjährige Mitglieder.

Wegner berichtete den Mitgliedern von der „Achterbahnfahrt“ der SPD-Prognosen, der erst herrschenden Aufbruchsstimmung um Martin Schulz beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen und dem „Nichteinzug“ Markus Hümpfers in den Bundestag. Im Ortsverein funktioniere die politische Parteiarbeit allerdings gut. Das attestierte auch die Landtagsabgeordnete Kathi Petersen in ihrem Grußwort. Sie beschwor die SPD-Mitglieder mit den Worten Willy Brands, dazu beizutragen, dass die „SPD wieder als Hoffnungsträger für die Menschen“ erstarkt.

Im Ortsverein wurde im Mai ein politischer Frühschoppen organisiert. Die Erstklässler wurden mit Eisgutscheinen versorgt, und es gab gesellige Aktionen für die Mitglieder. Abschließend zeichnete Wegner gemeinsam mit Petersen und dem zweiten Vorsitzenden Oliver Werner drei Mitglieder für insgesamt 130 SPD-Treue aus.

Alphabetisch sortiert erhielt als erster der langjährige Schriftführer Winfried Ammer (seit 1992) seine Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft. Zeitgleich ist Bruno Naujoks, ehemaliger Gemeinderat (1987-1991), Schriftführer (1986-1990) und aktuell Beisitzer dem Ortsverein beigetreten. Für 50 Jahre wurde Rudi Fella gewürdigt, der über die lange Zeit im SPD-Ortsverein ehrenamtliche Tätigkeiten übernommen hat. So war er Unterkassier, Kassenrevisor und Wahlhelfer.

Wegner dankte allen Geehrten für die Treue zur SPD und für das „Durchhaltevermögen“ bei parteilichen Tiefen. Die Ehefrauen erhielten für die Unterstützung im Hintergrund einen Blumenstrauß.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Grafenrheinfeld
Daniela Schneider
Brände
Deutscher Bundestag
Ehrenamtliches Engagement
Erstklässler
Kathi Petersen
Martin Schulz
SPD
SPD Ortsverein Untersiemau
SPD-Ortsverbände
SPD-Parteimitglieder
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!