Geldersheim

„Das Horrorszenario ist abgewendet worden“

Gemeinschaftsunterkunft Conn
Foto: Anand Anders

„Wir wollen Unterkünfte zur Verfügung stellen, aber nicht in dieser Masse“, stellte Bürgermeister Oliver Brust fest, als er dem Gemeinderat einen Sachstandsbericht zum Thema Asyl gab. „Das Horrorszenario ist abgewendet worden“: die vom Bund angedachte Belegung sowohl der Askren Manors (in der Stadt) als auch der Conn Barracks (vor den eigenen Toren) mit jeweils bis zu 5000 Flüchtlingen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung