Schweinfurt

Das Klebeband, das easy abrollt: Eine Schweinfurterin hat's erfunden

Es war der Moment, als Jana Welch die Nase voll hatte: Wieder war der Anfang vom Paketband unauffindbar. Zeit für eine Alternative. Warum die das Zeug zum "Ding des Jahres" hat.
Ein Klebeband, bei dem man ganz einfach den Anfang findet und das sich leicht abziehen lässt, das gibt es, sagt Jana Welch. Die gebürtige Schweinfurterin ist mit ihrer Erfindung am 4. März in der TV-Show "Das Ding des Jahres" auf Prosieben zu sehen.
Foto: Suza Schlecht | Ein Klebeband, bei dem man ganz einfach den Anfang findet und das sich leicht abziehen lässt, das gibt es, sagt Jana Welch. Die gebürtige Schweinfurterin ist mit ihrer Erfindung am 4. März in der TV-Show "Das Ding des Jahres" auf Prosieben zu sehen.

Wer kennt das nicht, die Sekunden, die zu Minuten werden, wenn der Anfang vom Paketband mal wieder nicht zu finden ist, sich nur mühsam – wenn überhaupt – abziehen lässt, um sich dann am Ende auch noch aufzuteilen und zu reißen. Jana Welch, bekennende Online-Shopperin, ging das genauso. Es war der Moment, als sie die Nase endgültig voll hatte, der Postbote wartete, während sie "noch schnell" das Paket zukleben wollte. Denkste. Das muss doch auch anders, besser gehen, hat sich die gebürtige Schweinfurterin gedacht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung