Schweinfurt

Den alltäglichen Wahnsinn im Visier

Mit Frauenpower, Humor und beißender Satire überzeugte das Duo Friedrich & Süss. Warum das Lachen auch manchmal im Hals stecken blieb.
Angesichts der Ereignisse des vergangenen Jahres kommen Birgit Süss (links)und Heidi Friedrich selbst mit ihrem Jägerlatein an kein Ende.
Foto: Ursula Lux | Angesichts der Ereignisse des vergangenen Jahres kommen Birgit Süss (links)und Heidi Friedrich selbst mit ihrem Jägerlatein an kein Ende.

Wenn es nach 100 Jahren Frauenwahlrecht noch eines Beweises bedurft hätte, dass Frauen mehr können als nur über die Figur, die Schönheit oder Männer zu schwadronieren, Heidi Friedrich und Birgit Süß hätten ihn geliefert. Sie präsentierten in der Disharmonie politisches Kabarett vom  Feinsten. Ihrer "Inventur 2018 - Kruxifix" entkam keiner und nichts, was es im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen der Weltpresse geschafft hat.Dabei gefror einem ab und zu das Blut in den Adern und das Lachen blieb im Halse stecken.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung