Gerolzhofen

MP+Der digitale Marktplatz: wichtiger Schritt in die Zukunft

Nächste Woche startet ein neues Projekt: Mitarbeiter der Gerolzhöfer Unternehmen sollen fit gemacht werden, um sich noch effektiver im World-Wide-Web präsentieren zu können.
Der Marktplatz von Gerolzhofen: Neben dieser analogen Variante soll demnächst im Internet Gerolzhofen auch als digitale Einkaufsstadt entstehen. Auf einer zentralen Plattform sollen zahlreiche Informationen abrufbar sein. 
Foto: René Ruprecht | Der Marktplatz von Gerolzhofen: Neben dieser analogen Variante soll demnächst im Internet Gerolzhofen auch als digitale Einkaufsstadt entstehen. Auf einer zentralen Plattform sollen zahlreiche Informationen abrufbar sein. 

Die Qualifizierungsoffensive im Rahmen des Projektes "Digitale Einkaufsstadt" beginnt in der kommenden Woche. Inhaber und Mitarbeiter der örtlichen Unternehmen sollen in Fortbildungsveranstaltungen fit gemacht werden, um sich noch besser und effektiver im World-Wide-Web präsentieren zu können. Die Schulungen dienen auch als Vorbereitung, wenn später dann die zentrale Plattform für alle Angebote aus Gerolzhofen im Internet online geht. Im vergangenen Jahr hatte sich Gerolzhofen erfolgreich für das Förderprogramm "Digitale Einkaufsstadt Bayern" beim bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!