Sulzheim

Der Förderkreis Schloss Sulzheim erhielt eine Spende

Im Trausaal des Schlosses erfolgte die symbolische Spendenscheckübergabe der Firma Schwab Industries  (von links): Armin Pöter und Jürgen Franz Schwab.
Foto: Christian Knetzger | Im Trausaal des Schlosses erfolgte die symbolische Spendenscheckübergabe der Firma Schwab Industries  (von links): Armin Pöter und Jürgen Franz Schwab.

Der  Vorsitzende des Förderkreises Schloss Sulzheim, Armin Pöter hat gut lachen. Der Grund:  Jürgen Franz Schwab, geschäftsführender Gesellschafter der Schwab Industries GmbH (Vögnitz) überreichte einen symbolischen Spendenscheck über 1000 Euro.

"Die stattliche Summe lindert die Einnahmeausfälle, die durch die Corona-Pandemie verursacht wurden. Des Weiteren steht weiterhin die Restaurierung der Schlosskapelle im Fokus", teilt Pöter,  der viele der anfallenden handwerklichen  Arbeiten in Eigenregie ausführt, in einem Presseschreiben mit.

Das Schloss Sulzheim wurde Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet und ist Schauplatz zahlreicher öffentlicher Veranstaltungen. Armin Pöter hofft, dass er 2021 zum Tag des offenen Denkmals die Tore wieder öffnen kann.

Die Firma Schwab engagiert sich seit Jahren für Vereine und Organisationen, was für Schwab Ausdruck lokaler Verbundenheit ist, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sulzheim
Denkmäler
Schloss Sulzheim
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!