Schweinfurt

MP+Deutsche Sprintmeisterschaft im Rudern in Schweinfurt: Kraftakt für das große Event bei strömendem Regen

Der Schweinfurter "Ruderclub Franken von 1882" richtet am Wochenende die Deutsche Rudersprintmeisterschaft aus. Warum das auch ein Highlight für Bayern ist.
Bei strömenden Regen erfolgt der Aufbau der Regattastrecke für die Deutsche Rudersprintmeisterschaft, die der Schweinfurter 'Ruderclub Franken von 1882' am Wochenende ausrichtet. Hier lässt Regattaleiter Manfred Neubert mit dem Gabelstapler einen Steg ins Wasser.
Foto: Anand Anders | Bei strömenden Regen erfolgt der Aufbau der Regattastrecke für die Deutsche Rudersprintmeisterschaft, die der Schweinfurter "Ruderclub Franken von 1882" am Wochenende ausrichtet. Hier lässt Regattaleiter Manfred Neubert mit dem Gabelstapler einen Steg ins Wasser.

An diesem Samstag gießt der Himmel so ziemlich alles über Schweinfurt aus, was er zu bieten hat. Es regnet in Strömen. Der Schweinfurter Ruder-Club ist trotzdem mit allem, was anpacken kann, in der Wehr im Einsatz. Bootsstege werden ins Wasser gelassen und große Stahlgerüste herbeigeschleppt. In Regenmontur und Gummistiefeln wird auf dem Clubgelände gewerkelt. Die Jungen, die Kräftigen, tragen kopfüber Paletten herbei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!