Birnfeld

Deutscher Fußballbund lud zur Sonderehrung

Ehrengäste und die mit den Urkunden und dem Präsent ausgezeichneten Mitglieder von Fußballvereinen im Kreis Schweinfurt. Mit im Bild: Jürgen Pfau (von links) und Bürgermeister Friedel Heckenlauer. Rechts im Bild: der Kreisehrenamtsbeauftragter Schweinfurt, Edgar Hedrich.
Foto: Rita Steger-Frühwacht | Ehrengäste und die mit den Urkunden und dem Präsent ausgezeichneten Mitglieder von Fußballvereinen im Kreis Schweinfurt. Mit im Bild: Jürgen Pfau (von links) und Bürgermeister Friedel Heckenlauer.

"Das Ehrenamt ist die Grundlage für den Fußballsport", betonte der Bezirksvorsitzende des Bayerischen Fußballverbandes in Unterfranken, Jürgen Pfau, in seiner Festrede bei der Sonderehrung des Deutschen Fußballbundes in der Sporthalle des Heimat- und Sportvereins (HSV) Birnfeld. Ausgezeichnet wurde langjährige aktive Funktionäre von Sportvereinen mit einer Fußballabteilung im Kreis Schweinfurt.

Kreisehrenamtsbeauftragter Edgar Hedrich nannte in seiner Begrüßung das ehrenamtliche Engagement in den Fußball-Vereinen unverzichtbar. Er übergab auch an die DFB-Ehrenamtspreisträgerin 2019 des Kreises Schweinfurt, Heike Stephan vom TSV Forst, und an den Kreissieger der U-30, den Fußballhelden 2019, Alexander Mai von der SG Dittelbrunn, ein Präsent.

"Dem Ehrenamt kommt im Breitensport eine außerordentliche Bedeutung zu", betonte Landrat Florian Töpper. Dafür sei der Fußball das beste Beispiel, so Töpper in seinem Grußwort. Wenn viele und attraktive Angebote von Sportvereinen vorgehalten werden, wie es beim Heimat- und Sportverein Birnfeld der Fall ist, dann funktioniere ein aktives Vereinsleben auch in kleinen Ortschaften.

In Birnfeld bestehe ein außerordentlich hohes ehrenamtliches Engagement, versicherte Bürgermeister Friedel Heckenlauer. Wenn sich alle sich der rund 400 Personen versammelten, würde die Festhalle nicht ausreichen, so der Rathauschef. Zudem bringen sich viele Ehrenamtliche oftmals in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ein. "Gleichzeitig gibt es auch Leute, die dem Ehrenamt gleichgültig gegenüberstehen", stelle Heckenlauer fest. Die Politik müsse die Kraft haben, diese Polarität zu thematisieren.

Ehrung als Ansporn

"Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll". Dieses Goethe-Zitat entspräche der ehrenamtlichen Leistung der heute vom Deutschen Fußball-Bund Geehrten, so Gottfried Bindrim. Der DFB-Kreisvorsitzende Schweinfurt dankte ihnen, da sie unermüdlich für den Verein da seien und jeder seine eigenen Fähigkeiten einbringe. Er wünschte, dass die heutige Ehrung gleichzeitig Ansporn sein möge, in diesem Bemühen nicht nachzulassen.

Als Ehrengast war Werner Köhler geladen, der mehr als 400 Spiele für den 1. FC Schweinfurt 05 absolvierte und seit Jahrzehnten wesentlich die Vereinsgeschicke des TSV Aubstadt mitbestimmt. Er forderte Wertschätzung und Respekt für ehrenamtliche Tätigkeit. Den heute Geehrten wünschte er Freude und Spaß bei der Ausübung ihres Ehrenamtes, da sie "einen wertvollen Dienst für die Gesellschaft leisten".

Der Vorsitzende des Heimat- und Sportvereins Birnfeld, Reiner Erhard, freute sich, die Gäste zu der DFB-Sonderehrung begrüßen zu können. Er verwies auf das vielfältige Angebot im Breitensport im Ort und die hohe Mitgliederzahl im Verein.

Urkunde und die DFB-Uhr erhielten: Reinhold Seissinger (SV Sömmersdorf), Roland Schöner (FC Blau-Weiß Donnersdorf), Michael Müller (HSV Birnfeld), Claudia Engelbrecht (SC Hesselbach), Edmund Kestler (FC Wipfeld), Ralf Beck (SC Maroldsweisach), Katja Brendel (DJK Burghausen), Michael Walter (FV Opferbaum), Siegbert Klein (TSV Waigolshausen), Ewald Schirmer (TSV Obbach), Stefan Schwinn (SV Ostheim), Frank Ledermann, (SV Oberwerrn), Reiner Mantel (TV Königsberg), Elisabeth Graber (SV Mönchstockheim), Christoph Wagenhäuser (VfB Humprechtshausen), Theo Schuler (FSV Krum) und Elisabeth Full (FC Geldersheim).

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Birnfeld
Wipfeld
Geldersheim
Obbach
Mönchstockheim
Schweinfurt
Aubstadt
Sömmersdorf
Hesselbach
Burghausen
Waigolshausen
Oberwerrn
Humprechtshausen
Krum
Maroldsweisach
Ostheim
Königsberg
Opferbaum
Donnersdorf
Rita Steger-Frühwacht
Deutscher Fußball-Bund
FC Schweinfurt
FC Wipfeld
FV Opferbaum
Florian Töpper
Friedel Heckenlauer
Fußball-Verbände
Fußballabteilungen
Michael Müller
TSV Aubstadt
Turn- und Sportverein Waigolshausen
Werner Köhler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!