Schweinfurt

Die 39. Schweinfurter Seniorenwochen mutieren zum Phantom

Beirat entzieht Politikern, die mit der Not durch die Pandemie Geld scheffeln, das Vertrauen. Deutliche Kritik äußert der Seniorenbeirat an der lokalen Impfstrategie.
Senioren vereinsamen. Der Umgang mit den Kommunikationstechniken bietet Kontakte. Viele Senioren haben diese Möglichkeit nicht.
Foto: Prostock-StudioGettyImages | Senioren vereinsamen. Der Umgang mit den Kommunikationstechniken bietet Kontakte. Viele Senioren haben diese Möglichkeit nicht.

In der zweiten digitalen Sitzung des Seniorenbeirats räumte Vorsitzender Norbert Holzheid den 39. Schweinfurter Seniorenwochen kaum Chancen auf Verwirklichung ein. Schon im Februar war ein von ehemals 80 auf 45 Termine abgespecktes Programm ab der zweiten Maiwoche angekündigt worden. Davon werden wohl nur die digitalen Angebote und die Gottesdienste realisiert.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung