Schweinfurt

Die Gewerbesteuer sprudelt

Industrie und Handwerk soweit das Auge reicht: Auch dank des Gewerbe- und Industriegebiets Maintal in Schweinfurt sprudelt die Gewerbesteuer. Im Jahr 2017 bekam die Stadt deutlich mehr als erwartet.
Foto: Oliver Schikora | Industrie und Handwerk soweit das Auge reicht: Auch dank des Gewerbe- und Industriegebiets Maintal in Schweinfurt sprudelt die Gewerbesteuer. Im Jahr 2017 bekam die Stadt deutlich mehr als erwartet.

Zum Glück ist die Schweinfurter Finanzreferentin Anna Barbara Keck nicht Dagobert Duck. Sie fühlt sich vielleicht angesichts der guten Zahlen für 2017, die sie kürzlich im Hauptausschuss präsentierte, wie der Comic-Trilliardär aus Entenhausen. Aber im Gegensatz zu Onkel Dagobert, dem ewigen Geizhals, werden die sprudelnden Steuereinnahmen in Schweinfurt nicht im Tresor voller goldener Taler gebunkert, sonder reinvestiert – Neubau Kulturforum, Sanierung des Theaters, Neubau der Maxbrücke, Landesgartenschau 2026, Konversion, der Projekte und Notwendigkeiten gibt es viele. Dafür braucht man Geld und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung