Schweinfurt

Schweinfurt: Radler kamen zum Bürgerdialog über Mobilität

Werner Duske vom Umweltamt im Rathaus hat einen Wunsch und eine Vision: Eine Verkehrsplanung, die auf die Wünsche der Bevölkerung reagiert und nicht mit Verboten agiert.
Das Fahrrad stand im Mittelpunkt des Bürgerdialogs über die Mobilität der Zukunft. Gefordert ist der Ausbau der Radwege samt Fahrradstraßen wie in der Gustav-Heusinger-Straße.
Foto: Gerd Landgraf | Das Fahrrad stand im Mittelpunkt des Bürgerdialogs über die Mobilität der Zukunft. Gefordert ist der Ausbau der Radwege samt Fahrradstraßen wie in der Gustav-Heusinger-Straße.

Sind die Schwachstellen auf Schweinfurts Radwegen das herausragende Problem im Stadtverkehr? Oder: Sind die ständig auf dem Zweirad aktiven Verkehrsteilnehmer die Engagiertesten in der Verkehrsplanung? Zweites lässt der Bürgerdialog im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche am Dienstagabend in der Rathausdiele vermuten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung