Drei Gebäude für Asylbewerber

Für die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern im Landkreis sind mittelfristig auch Teile der Conn Barracks bei Geldersheim vorgesehen. Im Zusammenhang mit dem Winternotfallplan mahnte Landrat Florian Töpper eine möglichst zügige Bereitstellung an, wies aber auch darauf hin, dass durch die US-Army die Versorgungseinrichtungen dort gekappt wurden Deshalb ist wohl nicht mit einer schnellen Bereitstellung zu rechnen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung