Gerolzhofen

Dribbeln und Zielen mit den Brose Baskets

Ball-Handling: Mit einer Trainerin von den Brose Baskets Bamberg übten 366 Grundschüler den Umgang mit dem Spielgerät.
Foto: Norbert Finster | Ball-Handling: Mit einer Trainerin von den Brose Baskets Bamberg übten 366 Grundschüler den Umgang mit dem Spielgerät.

Für viele der 366 Grundschüler, die am Freitag nach Gerolzhofen gekommen sind, sind die 3,05 Meter hoch hängenden Basketball-Körbe schier unerreichbar. Deswegen dürfen sie sich auch auf Kästen stellen, um dem Ziel ein wenig näher zu sein.

Der Korbwurf ist nur eine von 17 Stationen, die die Jugendtrainer der Brose Baskets in der Dreifachturnhalle aufgebaut haben. Zum zweiten Mal sind die Trainer nach Gerolzhofen gekommen, um Kindern im Rahmen der Kooperation mit der VR-Bank Gerolzhofen den Spaß am Basketball zu vermitteln.

Natürlich, so gibt Jugendkoordinator Sebastian Böhnlein zu, ist da auch ein bisschen Talentsichtung mit im Spiel. Bei den Baskets gibt es bereits Nachwuchsmannschaften mit Spielern im Alter der Grundschüler.

Bei einem kurzen theoretischen Einstieg lernt Böhnlein, dass die Kids recht gut Bescheid wissen über die Baskets. Sie sind Erster in der Bundesliga, aus dem Europapokal allerdings schon rausgeflogen.

Böhnlein, selbst nicht grade ein Hüne, erklärt, dass im Basketball auch kleine, wendige und trickreiche Spieler gebraucht werden, hauptsächlich im Spielaufbau. Und dass man in diesem Sport Teamgeist, Ausdauer, Kraft und auch Hirn benötigt.

Carola Antretter von der VR-Bank motivierte die Grundschüler zusätzlich. Die Bank präsentierte eine eigene Station „Dribble-Speed-Master“, betreut von Mitarbeiter Christian Fuchsberger. Hier ging es um einen Teamwettbewerb. Die Schüler mussten mit einen Ball dribbelnd möglichst schnell einen Parcours durchlaufen.

Unter Anleitung der Baskets-Trainer lernten die Schüler nach einem heftigen Aufwärmtraining Passen, Koordination, im Team zu spielen, Korbleger und Wurf.

Die drei Stunden an den Stationen vergingen wie im Flug. In den Pausen konnten sich die Jung-Basketballer an den Verpflegungsständen bedienen. Die Getränke hatten die Baskets mitgebracht, Äpfel und Müsli-Riegel spendierte der REWE-Markt Götzelmann.

Mit dieser Aktion wollen die Baskets ihren Sport in der Region verankern. In Gerolzhofen ist das bereits gelungen, denn unter dem Dach des TV Gerolzhofen nimmt in dieser Saison zum ersten Mal eine Basketball-Mannschaft am Punktspielbetrieb teil. Darüber freut sich Sebastian Böhnlein ganz besonders.

Zum diesjährigen Trainingstag waren die Grundschule Gerolzhofen mit Außenstelle Oberschwarzach mit sieben Klassen und 160 Schülern und Rektor Helmut Schmid, die Grundschule Kolitzheim mit Schulhäusern in Herlheim und Stammheim mit vier Klassen mit 80 Schülern und Rektorin Michaela Kirchner, die Grundschule am Zabelstein mit Schulhäusern in Traustadt und Sulzheim mit 5 Klassen mit 103 Schülern und Rektorin Petra Hergenröther und Konrektorin Kerstin Geus sowie die International School Mainfranken in Unterspiesheim mit zwei Klassen und 23 Schülern mit Assistant Director Veit Pfeuffer gekommen.

Übrigens: Den „Dribble-Speed-Master“ gewann die Klasse 4b der Grundschule Traustadt mit Klassenleiterin Jana Niedermeyer. Die Klasse kam auf einen Durchschnitt von 9,32 Sekunden pro Schüler und war damit sehr schnell. Zum Vergleich: Die Zweitplatzierten haben fast zwei Sekunden länger pro Schüler benötigt.

Die besten Dribbler bekamen zwei unterschriebene Mannschaftsposter der Brose Baskets und je einen Kinogutschein im Wert von fünf Euro. Alle Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsurkunde.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Norbert Finster
Grundschule Gerolzhofen
Grundschule Kolitzheim
Grundschulkinder
Master
Rektorinnen und Rektoren
Schulgebäude
VR-Bank Gerolzhofen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!