Schweinfurt

Ehrenabend bei den Freien Turnern Schweinfurt

Ehrenabend bei den Freien Turnern. Vorsitzender Peter Heßler (achter von links) freute sich über langjährige Treue zu Verein, über sportliche Erfolge und den Einsatz der Pächter und Mitglieder bei der Sanierung der Gaststätte auf der Maibacher Höhe.
Foto: Martina Müller | Ehrenabend bei den Freien Turnern. Vorsitzender Peter Heßler (achter von links) freute sich über langjährige Treue zu Verein, über sportliche Erfolge und den Einsatz der Pächter und Mitglieder bei der Sanierung der ...

Auf der Maibacher Höhe blickte ein rundum zufriedener Peter Heßler auf das Jahr 2017 zurück. Sportliche Erfolge hätten die Freien Turner Schweinfurt eingefahren, die Finanzlage habe sich über mehrere Jahre hinweg weiter stabilisiert, die Kameradschaft stimme und mit den neuen Pächtern habe man wieder ein attraktives Vereinsheim, so der Vorsitzende der FTS.

Zu den Gästen des Ehrenabends zählten die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen, Schweinfurts Sportreferent Jürgen Montag, Klaus Schuler vom Stadtverband für Sport und Bürgermeister Karl-Heinz Kauczok sowie „verlässliche wie großzügige“ Sponsoren, darunter Ferdinand Heil und Brigitte Müller (Witwe des langjährigen Vorsitzenden Herbert Müller).

Jugendfußball boomt

Allen Abteilungen bestätigte der Vorsitzende ein erfolgreiches Sportjahr. Das Ziel, in allen Sportarten eine Jugendmannschaft zu bilden, sei leider nicht zu erreichen gewesen. Hervorragend schlage sich die 1. Mannschaft (Fußball) in der Kreisliga. Im Visier sei der Aufstieg in die Bezirksliga und anschließend die Rückkehr in die Landesliga. Beim Machwuchs mangele es nicht an Talenten in den eigenen Reihen. Mit 250 Kickern in der Jugend boome die Nachwuchsarbeit im Fußball (zwölf Mannschaften).

Vor kostspieligen Verpflichtungen warnte Peter Heßler, der auf ein Schrumpfen des Schuldenstands in den vergangenen eineinhalben Jahrzehnten verwies. Der Besitz der Rhönheime dürfe nicht angetastet werden, so Heßler. Die beiden Häuser stellen für Vereine und Familien preisgünstige und familienfreundliche Urlaubs- und Übernachtungsmöglichkeiten im Herzen der Rhön (38 Betten, zwei Küchen und Aufenthaltsräume in Haselbach) dar.

Dass die Rhönheime gleich dem Vereinsheim auf der Maibacher Höhe in einem „sehr guten Zustand“ seien, sei keine Selbstverständlichkeit, so Heßler, sondern der Verdienst der „unermüdlichen Ehrenamtlichen“, der Sponsoren und auch der Stadt Schweinfurt, die Zuschussanträge wohlwollend bearbeite.

Ehrungen

Mit „der Verein kann nur durch die Treue der Mitglieder bestehen“, leitete Peter Heßler über zu den Ehrungen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Christian Eckert, Julia Gehling, Helmut Gropp, Nadine Hager und Reinhard Hauch; für 40 Jahre: Ernst Gehling, Ingrid Lutz, Hans Dieter Mohrmann, Gerald Müller, Ralf Müller, Jürgen Rehl, Harald Schätzle, Ernst Schmitt und Edmund Wels; für 50 Jahre: Gerd Adelmann und Evelin Rennert sowie für 60 Jahre: Otto Haupt, Edgar Lenz, Rudi Lutz, Willi May und Rudi Seufert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Christian Eckert
Ernst Schmitt
Herbert Müller
Karl-Heinz Kauczok
Kathi Petersen
Landesligen
Sportler im Bereich Turnsport
Stadt Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!