Gerolzhofen

Eine Hommage an jüdische Künstler

Ein Konzertabend mit dem Duo Café Sehnsucht, bestehend aus Silvia Kirchhof und Achim Hofmann aus Gerolzhofen, findet am 24. November statt.
Foto: Sergej Chernoisikow | Ein Konzertabend mit dem Duo Café Sehnsucht, bestehend aus Silvia Kirchhof und Achim Hofmann aus Gerolzhofen, findet am 24. November statt.

Innerhalb des Jubiläumsprogramm „25 Jahre Klinik am Steigerwald“ findet am Mittwoch, 24. November, um 19 Uhr im Hörsaal der Klinik ein Konzertabend mit dem Duo Café Sehnsucht, bestehend aus Silvia Kirchhof und Achim Hofmann aus Gerolzhofen ( Gesang und Piano), statt. Mit "Geliebt, gelacht, gelitten ... eine Hommage an jüdische Künstler – gegen das Vergessen" ist der Abend überschrieben. Anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht gestalten Silvia Kirchhof mit unvergleichlicher Altstimme und nostalgischem Timbre im Duo mit Achim Hofmann am Piano diese Hommage, heißt es in der Ankündigung.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung