Gerolzhofen

Eine neue Weinbotschafterin für die Stadt

Amelie Zink aus Rügshofen ist die neue Weinprinzessin von Gerolzhofen und damit die Nachfolgerin von Julia Fuchs. Bei einer Zeremonie im Freien wechselte die Krone.
Unter dem Applaus der Anwesenden erhielt Amelie Zink aus Rügshofen von Markgraf Gerold (Peter Popp) die Krone der Gerolzhöfer Weinprinzessin auf ihrem Haupt platziert. Ihrer Vorgängerin Julia Fuchs (rechts) hatte er sie zuvor feierlich abgenommen.
Foto: Dominik Dorsch | Unter dem Applaus der Anwesenden erhielt Amelie Zink aus Rügshofen von Markgraf Gerold (Peter Popp) die Krone der Gerolzhöfer Weinprinzessin auf ihrem Haupt platziert. Ihrer Vorgängerin Julia Fuchs (rechts) hatte er sie zuvor feierlich abgenommen.

Noch ein letztes Mal genoss sie unter dem Applaus der Anwesenden den Moment mit der Krone auf ihrem Haupt, dann war für Julia Fuchs die Zeit als 17. Gerolzhöfer Weinprinzessin nach über vier Jahren Amtszeit zu Ende. Als neue Weinbotschafterin der Steigerwaldstadt konnte mit Amelie Zink zur Freude aller Verantwortlichen eine ebenso motivierte Nachfolgerin gefunden werden.Um für die Verabschiedung der scheidenden und die Inthronisierung der neuen Weinprinzessin trotz Corona-Regeln einen würdigen Rahmen zu schaffen, hatten Tourist-Info-Leiterin Beate Glotzmann und ihr Team lange Zeit akribisch geplant, ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat