Schweinfurt

Erfolgreiche Erwachsenenbildungsarbeit

Präsentation der vhs-Festschrift 75 Jahre, von links: vfv-Vorsitzende Christiane Michal-Zaiser, vhs-Leiterin Jutta Cize und OB Sebastian Remelé.
Foto: Kristina Dietz | Präsentation der vhs-Festschrift 75 Jahre, von links: vfv-Vorsitzende Christiane Michal-Zaiser, vhs-Leiterin Jutta Cize und OB Sebastian Remelé.

Die Volkshochschule der Stadt Schweinfurt wurde am 16. Juli 1946 gegründet, feierte in diesem Sommer ihr 75-jähriges Bestehen und das folgende Herbstsemester wird ihr 151. Programmangebot. Aus diesem Anlass hat die vhs eine Festschrift herausgegeben, die ein Dreivierteljahrhundert Erwachsenenbildungsarbeit in Schweinfurt abwechslungsreich skizziert. Eingeleitet wird die Festschrift mit den Grußworten von Oberbürgermeister Remelé und Landrat Töpper sowie den beiden Altoberbürgermeistern Grieser und Petzold (postum). Jedes Jahrzehnt der vhs wird beleuchtet; Teilnehmende, Kursleitungen, Beiräte kommen zu Wort.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung