Lindach

Erschließung des Baugebietes "Mainblick Süd" in Lindach gestartet

Kurz nach Baubeginn trafen sich die Verantwortlichen am neuen Baugebiet 'Mainblick Süd' in Lindach. Das Baugebiet schließt an die bestehende Bebauung an. Das neue Baugebiet bietet eine schöne Aussicht auf den Main, Wipfeld auf der anderen Mainseite und das Kloster Sankt Ludwig. Über den Baubeginn freuen sich (von links): Robert Herbig, Bauamtsleiter der Gemeinde Kolitzheim, Markus Schraub, Abteilungsleiter Tiefbau des Ingenieurbüros fmp, Bürgermeister Horst Herbert und Geschäftsleiter und Jurist Dominik Dorsch
Foto: Toni Weber | Kurz nach Baubeginn trafen sich die Verantwortlichen am neuen Baugebiet "Mainblick Süd" in Lindach. Das Baugebiet schließt an die bestehende Bebauung an. Das neue Baugebiet bietet eine schöne Aussicht auf den Main, Wipfeld auf der anderen Mainseite und das Kloster Sankt Ludwig. Über den Baubeginn freuen sich (von links): Robert Herbig, Bauamtsleiter der Gemeinde Kolitzheim, Markus Schraub, Abteilungsleiter Tiefbau des Ingenieurbüros fmp, Bürgermeister Horst Herbert und Geschäftsleiter und Jurist Dominik Dorsch

Es geht voran mit der Erschließung des Baugebietes "Mainblick Süd" in Lindach. Das Baugebiet hat eine Fläche von etwa 8000 Quadratmetern, entstehen sollen zwölf Bauplätze mit einer Fläche zwischen 600 und 750 Quadratmetern. Zehn davon vermarktet die Gemeinde, zwei verbleiben in Privateigentum. Die Erschließungsplanung lag in der Hand des Ingenieurbüros fmp aus Schweinfurt, den Bebauungsplan hat das Architekturbüro arc.grün aus Kitzingen erstellt. Die Gesamtkosten für die Erschließung belaufen sich auf etwa eine Million Euro.