Unterspiesheim

Erstkommunionkinder stellen sich der Gemeinde vor

Die Gernacher Kinder, die im nächsten Jahr in der St. Aegidius-Kirche zur ersten Heiligen Kommunion gehen, stellten sich beim Gottesdienst vor: Fabienne Geier, Emilia Nicklas, Lea Drexler, Leo Djalek, Pandora Gkontos (von links).  Am Altar: Pfarrer Thomas Amrehn.
Foto: Erhard Scholl | Die Gernacher Kinder, die im nächsten Jahr in der St. Aegidius-Kirche zur ersten Heiligen Kommunion gehen, stellten sich beim Gottesdienst vor: Fabienne Geier, Emilia Nicklas, Lea Drexler, Leo Djalek, Pandora Gkontos (von links). Am Altar: Pfarrer Thomas Amrehn.

Beim Sonntagsgottesdienst an der Lebenshalle im Gernacher Friedhof stellten sich die Kommunionkinder der Gernacher St. Aegidius-Gemeinde vor. Pfarrer Thomas Amrehn hatte die Kinder mit ihren Eltern willkommen geheißen. "Mit dem Kreuzzeichen stellen wir uns unter den besonderen Schutz Gottes", erklärte der Seelsorger. Daher lud er die Kommunionkinder, ihre Eltern und auch alle Gläubige ein, dieses Zeichen am Beginn des Gottesdienstes ganz aufmerksam zu machen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!