Eschenbachtaler spenden Tausender

Eschenbachtaler spenden Tausender       -  Eckartshausen (mpf)   „Mit Freude tragen die Musiker aus dem Eschenbachtal zur Restaurierung der Wallfahrtskirche in ihrem Heimatdorf bei“, sagten Vorsitzender Klaus Brätz (links) und Dirigent Rainer Schuler (rechts) bei einer Scheckübergabe in Eckartshausen. Erfreut über die dringend benötigte Spende von 1000 Euro zeigten sich Gerhard Brätz, Pater Thomas Pullattu und Sigrid Saam von der Kirchenverwaltung des Ortes (von links). Die Hälfte der Summe kam beim traditionellen Silvesterspielen zusammen, die der Vorstand aufgestockt hat. Zu hören ist der Musikverein bei seinem Frühjahrskonzert zusammen mit den Kollegen aus Vasbühl am kommenden Samstag um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle von Schleerieth.
Foto: FOTO Pfister | Eckartshausen (mpf) „Mit Freude tragen die Musiker aus dem Eschenbachtal zur Restaurierung der Wallfahrtskirche in ihrem Heimatdorf bei“, sagten Vorsitzender Klaus Brätz (links) und Dirigent Rainer Schuler (rechts) bei einer Scheckübergabe in Eckartshausen. Erfreut über die dringend benötigte Spende von 1000 Euro zeigten sich Gerhard Brätz, Pater Thomas Pullattu und Sigrid Saam von der Kirchenverwaltung des Ortes (von links). Die Hälfte der Summe kam beim traditionellen Silvesterspielen zusammen, die der Vorstand aufgestockt hat. Zu hören ist der Musikverein bei seinem Frühjahrskonzert zusammen mit den Kollegen aus Vasbühl am kommenden Samstag um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle von Schleerieth.

Eckartshausen (mpf) „Mit Freude tragen die Musiker aus dem Eschenbachtal zur Restaurierung der Wallfahrtskirche in ihrem Heimatdorf bei“, sagten Vorsitzender Klaus Brätz (links) und Dirigent Rainer Schuler (rechts) bei einer Scheckübergabe in Eckartshausen. Erfreut über die dringend benötigte Spende von 1000 Euro zeigten sich Gerhard Brätz, Pater Thomas Pullattu und Sigrid Saam von der Kirchenverwaltung des Ortes (von links). Die Hälfte der Summe kam beim traditionellen Silvesterspielen zusammen, die der Vorstand aufgestockt hat.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung