Euerbach

Fahrdienst für Senioren zum Impfzentrum

Der Innenraum der evangelischen Kirche Euerbach soll ab Mitte des Jahres saniert werden.
Foto: Silvia Eidel | Der Innenraum der evangelischen Kirche Euerbach soll ab Mitte des Jahres saniert werden.

Die erste Gemeinderatssitzung im neuen Jahr spiegelte die laufenden Baumaßnahmen der Gemeinde wider, aber auch neue Vorhaben anderer Bauherren, die jetzt anlaufen. Dazu zählt auch die Innenrenovierung der evangelischen Kirche in Euerbach.

Die St. Cosmas und Damian-Kirche, mit 770 Jahren eine der ältesten Gotteshäuser im Landkreis und noch dazu in einer geschlossenen Kirchenburg gelegen, braucht im Innern eine Rundumerneuerung. Heizung, Elektrik, Wände, Bänke, Boden und Ausstattung bedürfen einer Sanierung. Außen wurde die Kirche mit der Jahreszahl 1251 über der Krypta und dem stattlichen Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert bereits 2013 renoviert. Der Start für die lange verzögerte Sanierung des Innenbereichs ist jetzt für die zweite Jahreshälfte geplant. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde rechnet mit Kosten von 482 000 Euro.

Zuschuss von 24 100 Euro

Daher stellte sie an die politische Gemeinde einen Zuschussantrag, den die Gemeinderäte in ihrer Sitzung unter der Leitung von Bürgermeisterin Simone Seufert auch einstimmig gewährten. Laut Grundsatzbeschluss von 1995 wird es einen Zuschuss von fünf Prozent der geschätzten Kosten geben, also 24 100 Euro.

Planung für Gemeinschaftshaus

Begonnen haben die Arbeiten am neuen Dorfgemeinschaftshaus neben dem Alten Rathaus in Euerbach. Allerdings gelang es nicht, für die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär sowie Elektro preiswerte und wirtschaftliche Fachplaner zu bekommen, so Seufert. Daher wird die Arbeitsgemeinschaft der Planer Schmitz und Kopperger diese Planungsleistungen für die Gemeinde als Bauherrn zusätzlich übernehmen. Mit dem Honorarangebot von 14 000 Euro netto sowie vier Prozent Nebenkosten war der Gemeinderat einverstanden.

Für den Neubau des Krippenkindergartens mit Tagespflege für Senioren müssen aufgrund besonderer Anforderungen spezielle Haus- und Eingangstüren eingebaut werden, was erst vor Ort geklärt wurde. Das Nachtragsangebot der beauftragten Firma Vorndran Metallbau von 16 231 Euro netto erkannte der Gemeinderat an.

Neue Fenster fürs Leichenhaus

Im Leichenhaus auf dem Obbacher Friedhof werden Fenster und Türen ausgetauscht. Kostenpunkt: 15 540 Euro netto. Der Gemeinderat vergab die Arbeiten an die Firma Bernd Mühleck (Kützberg).

In der Ortsmitte von Sömmersdorf will ein privater Bauherr ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen für Wohnzwecke nutzen. Dazu will er Stall, Scheune sowie einen Teil des Nebengebäudes und des Wohnhauses abreißen. Das neue Wohnhaus soll im Bereich der Scheune gebaut werden. Die Garage soll anstelle des jetzigen Wohngebäudes zur Straße hin stehen, eingeschossig, mit Satteldach und mit Zufahrt vom Hof her, optisch entsprechend eines Wohnhauses. Der Gemeinderat war mit dem Vorhaben einverstanden.

Geänderte Busfahrpläne

Bürgermeisterin Seufert gab bekannt, dass angesichts der geschlossenen Schulen die Busfahrpläne angepasst wurden. Allerdings sei die Euerbacher Strecke der Linie 8139 (Schweinfurt-Obbach-Wasserlosen) nicht betroffen, hier gelte der Schulfahrplan weiter, um eine Notbetreuung und Fahrten für Pendler zur Arbeit zu garantieren.

Angesichts von Nachfragen aus Kreisen der Senioren, wie sie zum Impfzentrum in Schweinfurt gelangen könnten, wird die Gemeinde gemeinsam mit den Nachbarschaftshilfen in Euerbach und Obbach sowie dem Seniorenteam in Sömmersdorf für einen Fahrdienst sorgen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Euerbach
Silvia Eidel
Bauherren
Baumaßnahmen
Evangelische Kirche
Heizungen und Öfen
Kirchliche Bauwerke
Kostenpunkt
Metallbau
Pendler
Sanierung und Renovierung
Stadträte und Gemeinderäte
Sömmersdorf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!