Gerolzhofen

Feuerwehrschule verabschiedet Gottfried Schemm

Die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg, eine von drei Landesfeuerwehrschulen in Bayern, in der Floriansjünger in Lehrgängen fit gemacht werden für ihren Feuerwehrdienst, hat in einer kleinen Feierstunde den Gerolzhöfer Gottfried Schemm in den Ruhestand verabschiedet. Schemm, hauptberuflich noch einige Monate als Oberstudienrat am Gymnasium Gaibach-Gerolzhofen tätig, hat in den vergangenen über 20 Jahren als so genannter "Gastlehrer" in seiner Freizeit ehrenamtlich an der Feuerwehrschule Lehrgänge abgehalten.
Der Gerolzhöfer Feuerwehrmann und Ehren-Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm (Mitte) wurde an der Feuerwehrschule Würzburg als Lehrgangsleiter verabschiedet. Mit im Bild Schulleiter Dr. Roland Demke (links) und sein Stellvertreter Michael Bräuer.
Foto: Barbara Schreck | Der Gerolzhöfer Feuerwehrmann und Ehren-Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm (Mitte) wurde an der Feuerwehrschule Würzburg als Lehrgangsleiter verabschiedet. Mit im Bild Schulleiter Dr.

Die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg, eine von drei Landesfeuerwehrschulen in Bayern, in der Floriansjünger in Lehrgängen fit gemacht werden für ihren Feuerwehrdienst, hat in einer kleinen Feierstunde den Gerolzhöfer Gottfried Schemm in den Ruhestand verabschiedet. Schemm, hauptberuflich noch einige Monate als Oberstudienrat am Gymnasium Gaibach-Gerolzhofen tätig, hat in den vergangenen über 20 Jahren als so genannter "Gastlehrer" in seiner Freizeit ehrenamtlich an der Feuerwehrschule Lehrgänge abgehalten.

Gottfried Schemm konnte dabei auf ein umfangreiches Fachwissen als aktiver Feuerwehrmann zurückgreifen. Als Mitglied der Stützpunktwehr Gerolzhofen und als Mitglied der Kreisbrandinspektion des Landkreises Schweinfurt, zuletzt als Kreisbrandinspektor im südlichen Landkreis, war er bei zahllosen Einsätzen dabei. Verdienste erwarb sich Schemm auch, weil er als Notfallseelsorger sich bei tragischen Ereignissen sowohl um die Opfer als auch um die Retter kümmerte. Am Ende seiner aktiven Laufbahn wurde er zum Ehren-Kreisbrandinspektor des Landkreises Schweinfurt ernannt.

Bei der Feier an der Feuerwehrschule Würzburg würdigten Schulleiter Dr. Roland Demke und sein Stellvertreter Michael Bräuer den langjährigen Einsatz und die hohe Qualifikation des Gastlehrers. Er habe bei den Lehrgängen für Jugendwarte und Ausbilder seine fachliche und pädagogische Erfahrung und seine besondere Ausstrahlung als Mensch und ausgebildeter Seelsorger einbringen können,heißt es in einer Pressemitteilung. Mit Gottfried Schemm verlasse, so wörtlich, "ein Meilenstein an Feuerwehrwissen und ein unterfränkisches Original" die Feuerwehrschule. Die Schulleitung bedankte sich bei Schemm für sein Engagement und wünschte ihm und seiner Familie für die Zeit seines Ruhestandes alles Gute.

Gottfried Schemm war über 20 Jahre lang auch an der Staatlichen Feuerwehrschule in Regensburg-Lappersdorf als Lehrgangsleiter tätig. Auch hier hat er sich nun aus Altersgründen in den Ruhestand zurückgezogen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Klaus Vogt
Gottfried Schemm
Gymnasien
Lehrgänge
Schulrektoren
Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!