Alitzheim

Flammen auf dem Stoppelacker

Sirenenalarm am Freitagnachmittag um 14 Uhr in Alitzheim und Sulzheim: Die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt löste Alarm für beide Feuerwehren aus, nachdem Zeugen aufsteigenden Rauch in der Flur zwischen Alitzheim und Herlheim festgestellt hatten. Die eintreffenden Wehren trafen tatsächlich auf einen Brand. Aus unbekannten Gründen war auf einem Stoppelfeld eine Fläche von rund 300 Quadratmetern in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell gelöscht. Die bereits nachalarmierte Feuerwehr Gerolzhofen mit ihren Tankfahrzeugen wurde wieder abbestellt. Ein Schaden ist offenkundig nicht entstanden.

Sirenenalarm am Freitagnachmittag um 14 Uhr in Alitzheim und Sulzheim: Die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt löste Alarm für beide Feuerwehren aus, nachdem Zeugen aufsteigenden Rauch in der Flur zwischen Alitzheim und Herlheim festgestellt hatten. Die eintreffenden Wehren trafen tatsächlich auf einen Brand. Aus unbekannten Gründen war auf einem Stoppelfeld eine Fläche von rund 300 Quadratmetern in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell gelöscht. Die bereits nachalarmierte Feuerwehr Gerolzhofen mit ihren Tankfahrzeugen wurde wieder abbestellt. Ein Schaden ist offenkundig nicht entstanden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Alitzheim
Klaus Vogt
Alarme
Brände
Feuerwehreinsätze Gerolzhofen 2019
Feuerwehren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!