Gernach

Frauen haben 500 Palmsträußchen gebunden

500 Palmsträußchen haben Frauen des Gernacher Frauenbundes gebunden. Diese wurden bei den Gottesdiensten zu Palmsonntag gegen eine Spende angeboten. Die Gesamtorganisation lag, wie schon lange Jahre, in der Hand von Paula Claassen. Die Papierblüten wurden von Mitgliedern des Frauenbund-Teams in Heimarbeit angefertigt. Buchs und Palmkätzchen wurden von verschiedenen Seiten beigesteuert.
Foto: Erhard Scholl | 500 Palmsträußchen haben Frauen des Gernacher Frauenbundes gebunden. Diese wurden bei den Gottesdiensten zu Palmsonntag gegen eine Spende angeboten. Die Gesamtorganisation lag, wie schon lange Jahre, in der Hand von Paula Claassen. Die Papierblüten wurden von Mitgliedern des Frauenbund-Teams in Heimarbeit angefertigt. Buchs und Palmkätzchen wurden von verschiedenen Seiten beigesteuert.

500 Palmsträußchen haben Frauen des Gernacher Frauenbundes gebunden. Diese wurden bei den Gottesdiensten zu Palmsonntag gegen eine Spende angeboten. Die Gesamtorganisation lag, wie schon lange Jahre, in der Hand von Paula Claassen. Die Papierblüten wurden von Mitgliedern des Frauenbund-Teams in Heimarbeit angefertigt. Buchs und Palmkätzchen wurden von verschiedenen Seiten beigesteuert.Von: Erhard Scholl (Beauftragter f. Öffentlichkeitsarbeit, Pfarrgemeinderat PG St. Raphael Unterspiesheim)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!