Forst

Frauenbund Forst stiftet Baum für den Dorfanger

Im Bild von links: Gabi Gressel, Andrea Schneider und Bürgermeister Stefan Rottmann, der sich für diese großartige Idee einer Baumspende bedankte.
Foto: Frauenbund | Im Bild von links: Gabi Gressel, Andrea Schneider und Bürgermeister Stefan Rottmann, der sich für diese großartige Idee einer Baumspende bedankte.

Der Ginkgo-Baum ist einer der ältesten und widerstandsfähigsten Bäume der Erde und das Ginkgo-Blatt ein Symbol der Harmonie und der Hoffnung. Diese Baumart wählten die Frauen des katholischen Frauenbundes Forst für eine Baumspende aus. Der Baum wurde auf dem Kirchenvorplatz jetzt offiziell übergeben. "Wir haben den Ginkgo-Baum gewählt, da Frauen die gleichen Eigenschaften wie diese stattlichen Bäume besitzen", meinen Mitgliederfrauen. Nach einem jahrzehntelangen segensvollen Wirken in Pfarrei und Dorfgemeinschaft sowie darüber hinaus in Gesellschaft und Gesamtkirche löst sich die Gemeinschaft jetzt auf. "Auch wenn sich der KDFB-Forst aus bekanntem Grund auflösen wird, so soll doch dieser Baum am Dorfanger daran erinnern, dass es einmal einen erfolgreichen und rührigen Frauenbund in Forst gegeben hat", betonen Gabi Gressel und Andrea Schneider, die für viele Veranstaltungen des Vereins in den letzten Jahren verantwortlich zeichneten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Forst
Rita Steger-Frühwacht
Baumarten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!