Schweinfurt

Gedanken ohne Schranken

Performance der besonderen Art: Die Schweinfurter Künstlerin Petra Blume gestaltete gemeinsam mit Jochen Volpert (im Hintergrund) sowie Carola Thieme und Petra Eisend die Finissage der Ausstellung „Luther reicht nicht“ in der Heilig-Geist-Kirche.
Foto: Oliver Schikora | Performance der besonderen Art: Die Schweinfurter Künstlerin Petra Blume gestaltete gemeinsam mit Jochen Volpert (im Hintergrund) sowie Carola Thieme und Petra Eisend die Finissage der Ausstellung „Luther reicht nicht“ in der Heilig-Geist-Kirche.

Künstlerische Impulse, was uns der Reformator Martin Luther mit seinem Anstoß, dem Glauben auf den Grund zu gehen, auch im 21. Jahrhundert noch sagen kann, wollte die Ausstellung „Luther reicht nicht“ in der Heilig-Geist-Kirche geben. Spätestens mit der Performance der Schweinfurter Dada-Improvisationsgruppe „Rabenschwarz und Blütenrein“ mit Petra Blume, Carola Thieme und Jochen Volpert, unterstützt von Petra Eisend, zur Finissage konnte man sagen: Ja, das Vorhaben ist gelungen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung