Sennfeld

Gemeinde baut Kernweg aus

Wird ausgebaut: der Kernweg in der Flur westlich von Sennfeld.
Foto: Thomas Bernhardt | Wird ausgebaut: der Kernweg in der Flur westlich von Sennfeld.

Kräftig gebaut wird derzeit am sogenannten Kernweg 102 in der Flur westlich von Sennfeld. Weil land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge zum einen immer größer werden und zum anderen weitere Strecken als früher auf den Wirtschaftswegen zurücklegen, müssen diese auch dafür geeignet sein. Solche Verbindungswege mit größerer Verkehrsbedeutung, die sogenannten Kernwege, werden daher sukzessive ausgebaut, mit Unterstützung des Amts für ländliche Entwicklung Unterfranken, informiert die Gemeinde Sennfeld in einer Pressemitteilung.

Bei Sennfeld kombiniert die Gemeinde den Ausbau des Kernwegs 102 mit einer neuen Zufahrt zum Bauhof Am Prünkel. Konkret werden 386 Meter des südlichen Teilabschnittes des Kernweges von der Einmündung in die Reichelshofer Straße bis zum bereits ausgebauten Teilstück Am Prünkel im Norden ausgebaut. Zudem beinhaltet die Baumaßnahme die Zufahrt zum Bauhof vom Kernweg aus in westlicher Richtung auf einer Länge von 205 Metern.

Ausgebaut wird der Kernweg als asphaltierte Fahrbahn mit befahrbarem Seitenstreifen. Der Eingriff in Natur und Landschaft wurde nach der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung in Verbindung mit der Erstellung eines landschaftspflegerischen Fachbeitrages kompensiert. Die Gesamtkosten der Maßnahme liegen inklusive Grunderwerb und Nebenkosten bei circa 450 000 Euro. Der Bereich des Kernwegs wird vom Amt für ländliche Entwicklung mit einer Zuwendung in Höhe von 75 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst. Bis Anfang Dezember sollen die Wege fertiggestellt sein.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sennfeld
Bauhöfe
Baumaßnahmen
Gesamtkosten
Nebenkosten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)