Donnersdorf

Gemeinderat beschließt Zehn-Millionen-Haushalt

Bei der jüngsten  Gemeinderatssitzung in Donnersdorf trug Jutta Martinelli von der Kämmerei der VG Gerolzhofen den Verwaltungshaushalt und das Investitionsprogramm 2021 detailliert vor. Der Verwaltungshaushalt hat ein Volumen von 4 018 400 Euro und der Vermögenshaushalt von 6 481 100 Euro. Es ist eine Minderung von 438 100 Euro.

Einige der wichtigsten Einnahmen sind Gewerbesteuer (1,3 Millionen Euro), Einkommensteuerbeteiligung (1 155 800 Euro), Betriebskostenzuschuss Kindergärten (316 100 Euro), Grundsteuer B (310 000 Euro), Entwässerungsgebühren (222 350 Euro) und Umsatzsteuerbeteiligung (168 000 Euro).

Die wichtigsten Ausgaben

Einige der wichtigsten Ausgaben sind die Personalkosten (519 700 Euro), die Kreisumlage (rund eine Million Euro), Kindergarten- und Übungsleiterzuschuss (56 650 Euro), Verwaltungsgemeinschaftsumlage (255 200 Euro), Schulverbandsumlagen (133 500 Euro) und Gebäudeunterhalt (138 800 Euro).

Das Volumen des Vermögenshaushalts entspricht einem prozentualen Anteil von 61,73 Prozent am Gesamthaushalt (Vorjahr 59,98 %).

Öffentliche Zuschüsse

Einige der wesentlichen Einnahmen stehen im Vermögenshaushalt zur Verfügung (Auszug): Zuweisung für die Errichtung des Kindergartens mit Kinderkrippe (838 000 Euro), Zuweisung für die Sanierung der Gadenkeller (256 100 Euro), Zuweisung für die Einrichtung der offenen Ganztagsschule mit Ertüchtigung des Brandschutzkonzepts (300 000 Euro), Erschließungsbeiträge für das Baugebiet in Donnersdorf (372 500 Euro) und Erschließungsbeiträge für das Baugebiet in Traustadt (289 400 Euro).

Die wichtigsten Investitionen

Für das Jahr 2021 sind folgende Investitionen vorgesehen (Auszug): Errichtung offene Ganztagsschule und brandschutztechnische Ertüchtigung (500 000 Euro), Sanierung Gadenkeller (298 000 Euro), Errichtung Kindergarten mit Kinderkrippe (280 000 Euro) und Grunderwerb für Baugebiete und Rödertor (500 000 Euro).

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf 1,6 Millionen Euro festgesetzt.

Die Steuersätze (Hebesätze) werden für die Grundsteuer A (320 %), Grundsteuer B (310 %) und Gewerbesteuer (305 %) festgesetzt.

Die Haushaltssatzung wurde nach eingehender Beratung einstimmig beschlossen.

Drei Bauanträge

Es folgten einige Bauanträge. In Traustadt soll ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage errichtet werden. Der Plan entspricht weitgehendst dem Bebauungsplan. Eine Befreiung betraf die Erhöhung der Traufhöhe, die erteilt wurde. Die Gemeinderäte stimmten dem Bauvorhaben einstimmig zu.

Ein weiterer Bauantrag betraf den Neubau eines Einfamilienhauses in Donnersdorf. Der Neubau ist im Innenbereich. Der Gemeinderat stimmte dem Vorhaben zu. Der letzte Bauantrag betraf die isolierte Befreiung eines Gartenhauses auf einem bebauten Grundstück in Traustadt. Die Befreiung der Dachform und der Eindeckung wurde einstimmig beschlossen.

Eine wichtige Aktion ist die hydraulische Berechnung des Kanalnetzes in Donnersdorf und Falkenstein. Die Planungsleistung wurde an ein Planungsbüro in Zell am Ebersberg vergeben.

Beitrag zu ILEK

Die Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) wurde eingehend beraten. Die Region Main-Steigerwald besteht in der Zukunft aus den Regionen Steigerwald und Mainschleife. Während der Übergangszeit ist die Gemeinde einverstanden, sich an den Kosten mit 25 Cent je Einwohner im Quartal zu beteiligen. Der Beschluss erfolgte einstimmig.

Es ist geplant, in Traustadt einen Mobilfunkmast zu errichten. Gegen den Standort DJK-Sportheim gab es viele Proteste seitens der Bevölkerung. Es wurde angeraten, einen Standort außerhalb der Ortschaft zu verwenden. Die Prüfung des Standorts obliegt jetzt dem Mobilfunkanbieter. Bürgermeister Klaus Schenk lässt die Standortbestimmung genau prüfen.

Die Jahresrechnung 2020 ist noch nicht fertiggestellt. Aus den vorliegenden Unterlagen ist ersichtlich, dass der Haushalt 2020 weitgehend entsprechend der Planung vollzogen wurde.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Donnersdorf
Robert Neubig
Bauanträge
Baugebiete
Bauprojekte
Bebauungspläne
Gewerbesteuern
Grundsteuern
Investitionen
Klaus Schenk
Sanierung und Renovierung
Stadträte und Gemeinderäte
Vermögenshaushalt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!