Michelau

Gemeindewald wird nach PEFC-Regeln zertifiziert

In der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Michelau im Steigerwald begrüßte Bürgermeister Michael Wolf Joachim Först vom Büro Först-Consult aus Würzburg. Er informierte die Gemeinderäte über die Umsetzung der Gigabitrichtlinie des Freistaat Bayerns und berichtete über die Fördermöglichkeiten für den Ausbau der Breitbandversorgung

Revierleiter Gerald Eser informierte den Gemeinderat über die Möglichkeiten der Zertifizierung von Gemeindewäldern. Möglich wäre die Zertifizierung nach den Standards von FSC oder PEFC. Eser stellte die Erfordernisse für beide Zertifizierungen gegenüber. Nach eingehender Beratung beschlossen die Räte, den Gemeindewald nach der PEFC-Richtlinie zertifizieren zu lassen.

Diesmal lag den Räten nur ein Bauantrag für einen Wohnhausanbau in Prüßberg vor. Nach eingehender Beratung wurde dem Vorhaben zugestimmt. Einer informellen Anfrage zur Errichtung eines Zeltes in der Gemarkung Prüßberg stimmten die Räte jedoch nicht zu.

Nachdem im östlichen Teil von Prüßberg bereits mehrere Höfe leerstehen, möchte die Gemeinde Michelau einen Bebauungsplan für den Ortsteil erstellen lassen. Mit einem solchen Bebauungsplan kann die Gemeinde Vorgaben für die Nutzung machen. Der Bebauungsplan soll ein allgemeines Wohngebiet ausweisen.

Das Muster der Verordnung zur Reinhaltung von öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter war wegen einer vom Landtag beschossenen Gesetzesänderung überarbeitet worden. Die Räte stimmten der Übernahme der Neufassung zu.

Nachdem in den Ortsteilen Hundelshausen, Altmannsdorf und Prüßberg keine Bauplätze mehr zur Verfügung stehen, soll der Flächennutzungsplan der Gemeinde Michelau überarbeitet werden, um in Zukunft wieder Bauland ausweisen zu können. Der Auftrag dazu wurde nach einer Ausschreibung an die Planungsschmiede Braun vergeben.

Die Kläranlage in Michelau ist in die Jahre gekommen. Es wurde eine Anfrage an die Stadt Gerolzhofen gerichtet mit der Bitte, das Abwasser in die dortige Kläranlage einleiten zu lassen. Derzeit prüft ein Ingenieurbüro die Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit. Die Gemeinde Michelau würde sich über die kommunale Zusammenarbeit freuen, wenn die Ergebnisse dieser Prüfung passen.

Derzeit lässt die Gemeinde Michelau eine neue Internetseite erstellen. Sie soll in absehbarer Zeit ins Netz gehen.

Im Neubaugebiet Dörfäcker sind mittlerweile die Vermessungsarbeiten abgeschlossen. Der Bau der Straßen sollte bis Mai abgeschlossen sein.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Michelau
Robert Neubig
Abwasser
Bau
Bauanträge
Bebauungspläne
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Flächennutzungsplanung und Flächennutzungspläne
Gemeinde Michelau
Ingenieurbüros
Michael Wolf
Stadt Gerolzhofen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!