Schweinfurt

Gewerkschaft: Löhne in der Pflege sind zu niedrig

Die Gewerkschaft freut sich über die Gesten der Wertschätzung für die Pflegekräfte. Wichtiger wären allerdings Strukturveränderungen und mehr Geld.

Jeden Tag zum Tag der Pflege machen: Das wünscht sich die Gewerkschaft ver.di, die strukturelle Verbesserungen in und nach der Krise fordert. Marietta Eder (Schweinfurt), stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin, ist seit gut vier Jahren mit dem Thema Pflege beschäftigt. "Ich freue  mich über den Applaus für die Pflegekräfte, die Pizza-Lieferungen sind eine tolle Sache", sagt sie. "Aber das macht den Job nicht besser." Auch die Bonuszahlungen an Pflegekräfte sei eine gute Sache, aber nicht jeder profitiere davon. Reinigungskräfte in Heimen und Kliniken bekommen sie nicht. Eder wünscht sich statt einer politischen Geste einen strukturellen Wandel im Gesundheitssystem. Und bessere Bezahlung: "Die Löhne sind allesamt zu niedrig." 

Krankenhäuser brauchen bedarfsgerechte Finanzierung

Die Umstellung auf die Fallpauschalen haben zu Stellenverlusten und extremer Arbeitsverdichtung für alle Berufsgruppen in Krankenhäusern geführt, so die Pressemitteilung. In vielen Kliniken wurden ganze Bereiche, insbesondere die Reinigung ausgegliedert. Damit verbunden seien deutlich schlechtere Löhne, weniger auch betriebliche Altersvorsorge und schlechtere Arbeitsbedingungen. Die Krankenhäuser bräuchten eine bedarfsgerechte Finanzierung.

Rainer Reichert, Betriebsratsvorsitzender vom Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt, ergänzt: der Freistaat finanziert aktuell für zwei Monate das Essen für unser Personal und hat auch für einige Berufsgruppen einen Bonus geschaffen. Das könne nur der Beginn des Weges zu einer Aufwertung sein. "Denn wir brauchen neben höheren Löhnen auch erträgliche und sichere Arbeitsbedingungen sowie die finanzielle Sicherheit der Einrichtungen durch den Freistaat Bayern." 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Arbeitsbedingungen
  • Berufsgruppen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebsratsvorsitzende
  • Gesundheitssystem
  • Gewerkschaften
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  • Löhne und Einkommen
  • Mitarbeiter und Personal
  • Pflegepersonal
  • Ver.di
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!