Schweinfurt

MP+"Großartige Nation mit großem Herzen": Eine Ukrainerin sagt Danke an alle Schweinfurterinnen und Schweinfurter

Ihre Tochter kam am ersten Tag des Krieges auf die Welt. Heute lebt die Ukrainerin Viktoriia Korol in Schweinfurt – und will sich im Namen ihrer Landsleute bedanken.
Die Ukrainerin Viktoriia Korol mit ihren Kindern Marko und Mariya, kurz nach der Flucht und heute. Sie kam im März in den Landkreis Schweinfurt – und will jetzt allen danken, die sie und die anderen Geflüchteten unterstützt haben.
Foto: Viktoriia Korol | Die Ukrainerin Viktoriia Korol mit ihren Kindern Marko und Mariya, kurz nach der Flucht und heute. Sie kam im März in den Landkreis Schweinfurt – und will jetzt allen danken, die sie und die anderen Geflüchteten unterstützt haben.

Viktoriia Korol ist voller Dankbarkeit. Das will sie den Leuten sagen, auch im Namen ihrer ukrainischen Landsleute. "Wir danken dem Bürgermeister, jeder Familie, den Beamten und den freiwilligen Helfern im Raum Schweinfurt", schreibt sie in einem Brief an diese Redaktion. Es sollte ein Brief sein an die Öffentlichkeit, an alle Schweinfurterinnen und Schweinfurter. "Vielen Dank, dass Sie mit uns alles geteilt haben: Ihr Zuhause, Ihre Kleidung, Ihr Geschirr und vieles Mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant