Grüne wollen erneuerbare Energie am Brönnhof

Was wird aus dem Gelände?  Die Grünen können sich am Brönnhof Windräder und Photovoltaik vorstellen.
Foto: gerd Landgraf | Was wird aus dem Gelände? Die Grünen können sich am Brönnhof Windräder und Photovoltaik vorstellen.

Die Grünen im Landkreis Schweinfurt haben sich erste Gedanken zur Konversion des Truppenübungsplatzes Brönnhof gemacht: Sie wollen das 2547-Hektar-Areal nach dem Abzug der US-Streitkräfte sowohl für erneuerbare Energien nutzen, als auch der artenreichen Natur überlassen. Als geeigneten Standort für die Gewinnung alternativer Energie haben die Grünen das Camp Robertson ausgemacht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung