Schwanfeld

Grünes Kreuz auf der Luisenhöhe

Gut besucht war der Open-Air-Gottesdienst am Gründonnerstag.
Foto: Silvia Seuling | Gut besucht war der Open-Air-Gottesdienst am Gründonnerstag.

Gut besucht war der Open-Air-Gottesdienst am Gründonnerstag. Pfarrer Volker Benkert lud, wie die katholische Kirche mitteilt, zur Luisenhöhe ein, wo das große Holzkreuz erstmals in grünes Licht getaucht wurde. Viele der Christen nutzten das schöne Wetter, um zum gemeinsamen Gebet zu wandern. Die Kirchen aus Theilheim, Hergolshausen, Schwanfeld, Wipfeld und Waigolshausen tragen seit 2006 offiziell den Namen "Pfarreiengemeinschaft Luisenhöhe". Der zentral gelegene Aussichtspunkt mit dem markanten Holzkreuz dient seit Jahren als gemeinsamer Ort für Gottesdienste.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schwanfeld
Hans-Peter Hepp
Christen
Gebete
Katholische Kirche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!