Schweinfurt

Händler basteln am lokalen Shopping-Portal

Leerstand, immer weniger familiengeführte Geschäfte, Verlust an Attraktivität. Mit ein Grund für das Problem auch des innerstädtischen Handels in Schweinfurt ist der Konkurrenzdruck des Internets.

Die Stadtratsgruppe von proschweinfurt forderte nun – wie berichtet – ein solches Online-Händlerportal für Schweinfurt, unterstützt mit städtischem Geld, zumindest als Anschubfinanzierung. Bei den beendeten Etatberatungen wurde der Vorstoß nicht nur gutgeheißen, sondern dem bereits unter der Federführung der Werbegemeinschaft „Schweinfurt erleben“ angelaufenen Projekt die städtische Unterstützung zugesagt – einstimmig.

Als schon praktiziertes Beispiel nannte prosw-Stadtrat Adi Schön im Antrag das Konzept der Stadt Wuppertal. Es basiert auf einer gemeinsamen Internetplattform, einer schon großen Zahl Händler mit ihrem Warenangeboten, einer zentralen Abholstelle der bestellten Produkte in der Innenstadt und einem täglichen Lieferservice.

„Das ist eine gute Idee und wir sind dran“, sagte Wirtschaftsförderer Hans Schnabel. So fürstlich wie die Stadt Wuppertal, die dafür vier Mitarbeiter beschäftigt, werde man das Ganze in Schweinfurt aber nicht angehen können, so Schnabel. Er wies daraufhin, dass sich der Anteil des Online-Handels in Schweinfurt bis 2020 auf 20 Prozent verdoppeln dürfte. Der Einzelhandel könne sich dem Online-Handel nicht verschließen und tue das auch schon jetzt nicht.

Die Vorbereitungen trifft ein bereits gegründeter Arbeitskreis von „Schweinfurt erleben“. Geplant ist eine Zusammenarbeit mit Dienstleistern. Gespräche mit einem solchen Anbieter finden zeitnah statt, so dass es durchaus vorstellbar ist, dass ein Konzeptentwurf bereits im Januar/Februar 2016 auf dem Tisch liegt. Schnabel glaubt, dass keine städtischen Mittel benötigt werden, weil die Kosten nach derzeitigem Stand „überschaubar scheinen“. Wenn aber Geld benötigt werde, gebe es dafür den City-Fonds.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Hannes Helferich
Schweinfurt erleben
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!