Schweinfurt

Im kom,ma erarbeiten Jugendliche ein Musical

Die Corona-Pandemie stellt das Projektteam in der Schultesstraße vor besondere Herausforderungen. Zu sehen ist das Stück als Lifestream über YouTube.
Die Tänzer im Jugendtreff kom,ma üben fleißig für ihren Auftritt.
Die Tänzer im Jugendtreff kom,ma üben fleißig für ihren Auftritt. Foto: Julia Witzku

Aus dem Jugendtreff kom,ma ertönt Musik – "sechs, sieben, acht". Eine Gruppe Jugendlicher beginnt zu tanzen. Sie proben für das Musicalprojekt des Jugendtreffs. Zum dritten Mal findet es in Schweinfurt statt, auch wenn man in diesem Jahr unter anderen Bedingungen arbeitet.

Damit das zehntägige Projekt stattfinden kann, hätte er alles in Kauf genommen, sagt Dominic Gentil. Er ist Projektleiter und organisierte schon 16 Musicals mit Jugendlichen. Warum? – "Weil es geil ist!" Er grinst. Sein 17. Musicalprojekt bringt nun ganz neue Herausforderungen mit sich. Man arbeite mit Hygienekonzepten, Desinfektionsplänen und viel Sicherheitsabstand. In diesem Jahr führen seine Truppe und er das Stück "der kleine Prinz" auf. Das eigne sich perfekt zum Abstandhalten. "Alle Schauspieler stehen mit Sicherheitsabstand auf ihrem eigenen Planeten", sagt er. Dafür könne man aber ohne Maske auftreten.

20 Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren sind in diesem Jahr Teil des Projekts. In Kleingruppen durchlaufen sie verschiedene Stationen. "Das Ganze funktioniert als rotierendes System", so Gentil, "jeder darf einmal alles ausprobieren."  Bloß die Hauptrollen arbeiten getrennt, um sich in ihre Rollen einzufinden.  Niemand brauche Erfahrung. "Es geht um den Spaß", sagt Gentil, das ehrenamtliche Team setze Ideen dann um. "Kreativ sein ist aber auch das Beste daran", sagt die zwölfjährige Emmy.

Bühnenbild wird selbst gestaltet

Die Räume des Jugendtreffs werden während der zehn Projekttage kurzerhand umfunktioniert. So hört man die Musik aus dem oberen Stockwerk schon von Weitem. Eine Vierergruppe tanzt. In einem großen Spiegel an der Wand begutachtet die Trainerin die Tänzer. "Nochmal wiederholen", sagt sie. Ein paar Takte können sie schon, den Rest übt die Gruppe noch.

Die Akteure des Jugend-Musicalprojekts der Offenen Jugendarbeit kom,ma in Schweinfurt.
Die Akteure des Jugend-Musicalprojekts der Offenen Jugendarbeit kom,ma in Schweinfurt. Foto: Dominic Gentil

Eine Treppe weiter unten liegen bemalte Kartonstücke zum Trocknen. Bunt sehen sie aus. Später könnten das einmal verschiedene Planeten sein. Eine weitere Gruppe macht sich hier bereit, schon die nächsten Teile des Bühnenbildes zu gestalten. "Das machen wir nämlich alles selbst", sagt Gentil.

Bei der Textproduktion geht es konzentriert zu. Die Sätze, die kleiner Prinz, Rose und Co. einmal sagen werden, bringen die Jugendlichen selbst zu Papier. Vier Tage ist Zeit, bis dieser Text fertig sein muss. Dann beginnen die Proben. "Hier arbeiten alle gerne unter Druck", stellt Gentil fest.

Lilith arbeitet an ihrem Text.
Lilith arbeitet an ihrem Text. Foto: Julia Witzku

Ein weiterer Kellerraum wird von den Musicaldarstellern als Tonstudio genutzt. "Hier singen wir die Lieder ein", so Gentil. Aufgrund der Corona-Auflagen dürfe die Truppe in diesem Jahr nicht live singen. Stattdessen hätten sie sich eben einfach Technik geliehen und die Stücke aufgenommen. Die Musik ist dabei übrigens keinesfalls unbekannt. Melodien aus den Charts würden einfach mit neuem Text versehen. "So passen sie zum Stück und sind schon bekannt", sagt Gentil. Das Musicalprojekt macht Spaß, findet die zwölfjährige Florentina, "auch wenn es dieses Jahr ziemlich viel Desinfektionsmittel gibt."

Am Samstag, 8. August, um 15 Uhr ist  die Premiere des Musical "der kleine Prinz" als Live Stream zu sehen. Den Live-Stream der beiden Aufführungen am Sonntag, 9. August, um 15 und 19 Uhr, findet man unter  www.youtube.com/c/kommaJugendtreffSchweinfurt
Die wenigen Platzkarten für die "Studioaufnahmen" können am Donnerstag, 8. August, von 10 bis 12 Uhr reserviert werden (Telefon: 09721 4740813). Der Eintritt ist frei. Einlass ist jeweils ein halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Jugendtreffs
  • Musical
  • Musical-Darsteller
  • Musicals
  • YouTube
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!