Schweinfurt

MP+Impfwillige mussten eine Stunde vorm Silvana in Schweinfurt warten

Bei einem freiwilligen Impftermin vor dem Freizeitbad „Silvana“ soll vorab nichts organisiert worden sein. Welche Vorwürfe Impfwillige und einer der Impfärzte erheben.
Bei einem lokalen Impftermin vor dem Silvana sollen Impfwillige und der verantwortliche Impfarzt mit seinem Team vor massive Probleme gestellt worden sein.
Foto: Martina Müller | Bei einem lokalen Impftermin vor dem Silvana sollen Impfwillige und der verantwortliche Impfarzt mit seinem Team vor massive Probleme gestellt worden sein.

Stell' Dir vor es ist Impftermin und vor Ort ist nichts organisiert. Das soll bei einem freiwilligen Impftermin dem ehemaligen Schweinfurter Oberarzt und aktuellem Impfarzt Georg Lippert mit seinem Team vor dem Freizeit- und Sportbad "Silvana" widerfahren sein. Als das Team um 11 Uhr zur Corona-Impfung anrückte, soll bis auf ein provisorisches Zelt auf dem Fahrradplatz nichts weiteres vorhanden gewesen sein. Das bestätigen in Telefonaten gegenüber der Redaktion auch impfbereite Personen, wie Norbert S., der eigens aus Poppenhausen zum Silvana gekommen war und vor Ort bereits seit halb elf Uhr wartete.

Weiterlesen mit MP+