Schweinfurt

In Foodtruck gekracht: Fahrerin hatte 1,6 Promille

Auf den abgestellten Foodtruck auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Hauptbahnhofstraße ist am Montag gegen 12.20 Uhr eine 63-jährige Autofahrerin aufgefahren. Wie die Polizei berichtet, ist der Schaden mit 500 Euro verhältnismäßig gering. Doch bei der Unfallaufnahme konnte die Schweinfurterin dem Gespräch offenbar nur schlecht folgen und wirkte auch sonst unsicher. Nach einem angebotenen Alkotest kam hierfür auch die Ursache zu Tage: Die Frau erreichte einen Wert von über 1,6 Promille. Eine Blutentnahme war die Folge, ebenso die Sicherstellung ihres Führerscheins und ihrer Fahrzeugschlüssel. Der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird ein Vergehen der Straßenverkehrsgefährdung vorgelegt, resümiert der Polizeibericht: Der Frau droht der Entzug der Fahrerlaubnis.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Autofahrer
Führerschein
Staatsanwaltschaft
Staatsanwaltschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!