Grafenrheinfeld

Infos zum KKG-Rückbau für geladene Gäste

Am 31. Mai geht das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld (KKG) vom Netz. Der Abriss der Anlage soll in zwei Phasen erfolgen.
Foto: Anand Anders | Am 31. Mai geht das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld (KKG) vom Netz. Der Abriss der Anlage soll in zwei Phasen erfolgen.

Bevor der Rückbau des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld (KKG) genehmigt wird, braucht es eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Wie dieses Verfahren ablaufen soll, darüber haben Vertreter des Umweltministeriums am Donnerstag Politiker, Organisationen, Behörden und Verbände im KKG-Infozentrum informiert – unter Ausschluss der Medien.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung