Gerolzhofen

MP+Inklusion: eine Bereicherung für alle im Kleinen Stadttheater

Bei der aktuellen Inszenierung des Wandeltheaters "Herr Vogel" spielen wieder zwei Männer mit Handicap mit. Und ihre Väter haben sich auch zur Schauspielerei überreden lassen.
Stolze 'Zwerge' im Theaterstück: Peter Beck und Daniel Karg (vorne, von links) sind beim Wandeltheater als Schauspieler  mit dabei, wie auch ihre Väter Bernd Beck und Adi Karg (jeweils dahinter). Das freut Regisseurin Silvia Kirchhof
Foto: Andreas Stöckinger | Stolze "Zwerge" im Theaterstück: Peter Beck und Daniel Karg (vorne, von links) sind beim Wandeltheater als Schauspieler  mit dabei, wie auch ihre Väter Bernd Beck und Adi Karg (jeweils dahinter). Das freut Regisseurin Silvia Kirchhof

Das Thema Inklusion wird beim Kleinen Stadttheater in Gerolzhofen schon seit Beginn groß geschrieben. Auch diesmal spielen beim Wandeltheater "Herr Vogel. Über die Suche nach Glück" mit Daniel Karg und Peter Beck zwei Männer mit Handicap mit. Für die beiden sind die Tage, an denen ihr Akt geprobt wird, etwas Besonderes. Meist sind die Hobby-Schauspieler schon etwas früher da, bis es mit der Probe los geht. Da wird noch geplaudert und geflachst. Mittendrin sind die beiden jungen Männer, die sich sichtlich wohl fühlen in der rund 40-köpfigen Gruppe.Man kennt sich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!