Gerolzhofen

MP+Inklusionsgedanke: Ein Spielplatz auch für Rollstuhlfahrer

Der Finanzausschuss des Gerolzhöfer Stadtrats hat am Montagabend beschlossen, in diesem Jahr eine Summe von 100 000 Euro für die Aufwertung von zwei Spielplätzen zu investieren.
Der in die Jahre gekommene Spielplatz in der Nördlichen Allee wird in diesem Jahr aufgewertet und durch einen Inklusionsbereich erweitert.
Foto: Klaus Vogt | Der in die Jahre gekommene Spielplatz in der Nördlichen Allee wird in diesem Jahr aufgewertet und durch einen Inklusionsbereich erweitert.

Nach wochenlangen Diskussionen um das neue Spielplatz-Konzept im Gerolzhöfer Stadtgebiet wurden nun Nägel mit Köpfen gemacht: Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats beschloss am Montagabend einstimmig, in diesem Jahr insgesamt 100 000 Euro für die Neugestaltung der Spielplätze in der Nördlichen Allee und am Sportheim in Rügshofen zu investieren. Begonnen wird mit dem Spielplatz in der Nördlichen Allee.In der Sitzung am 19. April war dem Stadtrat ein umfangreiches Konzept für die Neu- und Umgestaltung der Spielplätze vorgestellt worden.

Weiterlesen mit MP+