Gerolzhofen

Integration beim Theaterspielen

Peter Beck tritt beim Wandeltheater als Gerolzhöfer Bürger „Ludwig“ auf.
Foto: Jürgen Kohl | Peter Beck tritt beim Wandeltheater als Gerolzhöfer Bürger „Ludwig“ auf.

Rund 70 Schauspielerinnen und Schauspieler sind bei den Aufführungen des Wandeltheaters „Du musst dran glauben“ mit dabei. Und auch diesmal setzt Regisseurin Silvia Kirchhof vom Kleinen Stadttheater auf den integrativen Charakter des Projekts: Dem Ensemble gehören einige Menschen an, die ein Handicap haben.

Zu ihnen gehört Peter Beck aus Hambach, der bei der Offenen Behindertenarbeit Schweinfurt (OBA) arbeitet. Er spielt bei der Theatergruppe, die beim Wandeltheater in der Stadtpfarrkirche auftritt, den Gerolzhöfer Bürger „Ludwig“. Peter Beck war in der Vergangenheit bereits mit von der Partie, als das Kleine Stadttheater und die OBA gemeinsam die zwei integrativen Projekte „Die 7 Raben“ und „Das kleine Eselein“ auf die Bühne brachten. „Das Spielen macht mir sehr viel Freude und ich wurde von den Mitspielern anerkannt und fühle mich in dem Kreis sehr wohl“, sagt Peter Beck – „und deshalb habe ich auch gleich meinen Vater mitgenommen.“

Dieser Vater ist Bernd Beck, Polizeibeamter im Ruhestand. Er übernimmt bei „Du musst dran glauben“ die Rolle des Gerolzhöfer Pfarrers Daniel Stauber, ein treuer Gefolgsmann Julius Echters und gnadenloser Verfechter der Rekatholisierung des Fürstbischofs.

„Da mein Sohn unbedingt wieder in Gerolzhofen Theater spielen wollte und er einen Fahrer braucht, kam auch ich dazu. Es hat mir gefallen, wie mein Sohn herzlich aufgenommen und anerkannt wurde“, berichtet Bernd Beck, der selbst schon reichlich Theatererfahrung sammeln konnte. „Eigentlich habe ich ja mit dem aktiven Spielen aufgehört. Ich habe jahrelang eine Theatergruppe geleitet und gespielt. Durch die herzliche Aufnahme und das prima Betriebsklima bekam ich aber wieder Lust und freue mich auf die Aufführungen mit dieser klasse Truppe.“

Kartenvorverkauf in Gerolzhofen bei Teutsch am Turm und bei der Touristinformation im Alten Rathaus, sowie im Internet unter www.du-musst-dran-glauben.de Gespielt wird vom 24. bis 28. Mai und vom 1. bis 5. Juni 2017.

Bernd Beck spielt eindrucksvoll den strengen katholischen Gerolzhöfer Pfarrherren Daniel Stauber.
Foto: Jürgen Kohl | Bernd Beck spielt eindrucksvoll den strengen katholischen Gerolzhöfer Pfarrherren Daniel Stauber.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Klaus Vogt
Performances
Schauspiel
Schauspielerinnen
Silvia Kirchhof
Stadttheater
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!