Interview Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten

Charthits im Comedian-Harmonists-Gewand: Holger Off, Erster Tenor (links), berichtet von begeisterten Zuhörern.
Foto: Frank Hülsbömer | Charthits im Comedian-Harmonists-Gewand: Holger Off, Erster Tenor (links), berichtet von begeisterten Zuhörern.

Es begann mit dem Stück „Veronika, der Lenz ist da“ von Franz Wittenbrink und Gottfried Greifenhagen, das im Dezember 1997 in der Komödie am Kurfürstendamm Berlin uraufgeführt wurde und die Geschichte der Comedian Harmonists erzählt. Das Stück wurde ein Riesenerfolg. Die Schauspieler und Sänger nannten sich kurzerhand Berlin Comedian Harmonists und gingen auf Tour. Während fünf Deutschlandtourneen spielten sie das Stück über 600-mal. Allein in Berlin sahen es über 300 000 Menschen. Die Berlin Comedian Harmonists machten sich bald auch als Konzertgruppe auf in die großen Konzertsäle, darunter ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung