Schweinfurt

Jugend musiziert: Acht Weiterleitungen zum Bundeswettbewerb

Schülerinnen und Schüler der Musikschule Schweinfurt erzielten zahlreiche Preise

Herausragende Ergebnisse hat die Pop-Gesangsklasse der Musikschule Schweinfurt beim Wettbewerb Jugend musiziert erreicht. Laut Pressemitteilung der Musikschule erhielten sieben Schülerinnen von Canan Semel eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb vom 2. bis 9. Juni in Oldenburg, zwei sogar mit der höchsten Bewertung von 25 Punkten."Das ist sensationell", freut sich Verwaltungsleiter Thomas Barisch über dieses hervorragende Abschneiden. Auch aus der Percussionsklasse von Michael Albert gab es der Presseinformation zufolge eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!